Dienstag, Juni 20, 2017

Warum Bibliotheken super sind | Bibliotheksneuzugänge

Hallo! Seit über einem halben Jahr war ich das erste Mal wieder in der Bibliothek. Weil ich seit meinem 18. Geburtstag im Oktober eigentlich Mitliedschaftsbeiträge zahlen sollte - und das noch nicht getan habe - war ich nicht mehr dort. Aber jetzt war mir wieder danach und ich bin begeistert, was unsere Bibliothek für schöne Bücher bekommen hat!

Um auf den Titel einzugehen, erzähle ich, bevor ich dir meine Neuzugänge aus der Bibliothek zeige, aber warum ich Bibliotheken so super finde.

fast wie umsonst

Ich bin da zwar nicht das beste Beispiel, weil ich meinen Beitrag von 20€ im Jahr noch nicht gezahlt habe, aaaaber: Für 20€ im Jahr könnte ich mir täglich 20 Bücher mitnehmen! Gerade für so Leseratten, wie wir es alle sind, ist das doch überhaupt gar kein Vergleich, wie viel Geld man eigentlich sparen kann!

platzsparend

Ich höre oft das Argument "Ich habe die Bücher lieber im Regal stehen und für mich allein". Ich kann es total verstehen und nachvollziehen, ich liebe dieses Gefühl ja auch - gerade wenn eine Reihe endlich komplett im Regal steht! Aber denken wir mal nach: So groß ist mein Zimmer auch nicht, mehr Regale passen nicht rein und die vorhandenen sind schon doppelreihig mit Büchern vollgestellt. Da kommen doch Bücher, die nur einen Monat bei mir herum liegen ganz gelegen!

SuB-schonend

Der letzte Punkt, den ich jetzt ansprechen möchte: Der SuB wächst nur kurzzeitig. Irgendwann muss das Buch ja auch zurück und ich persönlich streiche es dann einfach wieder vom SuB. Wenn ich es nach 5 Mal verlängern - also 5 Monaten - immer noch nicht gelesen habe, ist es wohl nichts für mich und ich würde es auch in noch mal 5 Monaten nicht lesen. Und will ich sie doch lesen, lese ich sie viel schneller, da ich nicht die Gebühr zahlen möchte, wenn ich es zu spät zurück gebe.

Da gibt es natürlich noch mehr Vorteile und auch Nachteile, aber das waren die drei wichtigsten Gründe für mich persönlich. Jetzt zeige ich dir noch, was ich denn jetzt alles geholt habe.


regentropfenglück siren ich gebe dir die sonne morgen lieb ich dich für immer 
"Regentropfenglück" von Jana Frey hat mich vor allem wegen dem Titel und dem Cover angesprochen, irgendwie hört sich das so schön an und das Cover ist so passend. Der Inhalt spricht mich da natürlich auch an.
"Siren" von Kiera Cass will ich ja schon lange lesen, obwohl ich leider schon schlechtes gehört habe. Da fällt mir gerade ein, dass ich den letzten Selection-Teil noch lesen muss.
"Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson hört sich einfach nach einem ziemlich emotional bewegendem Buch an, worauf ich gerade total Lust hatte.
"Morgen lieb ich dich für immer" von Jennifer L. Armentrout musste natürlich auch mit. Da habe ich ebenfalls schon schlechtes gehört, aber ich muss mich natürlich selbst überzeugen.


the sun is also a star skin deep raus hier
"The Sun Is Also A Star" fon Nicola Yoon ist tatsächlich das einzige Buch, das ich gerne in meinem Regal stehen hätte, da bereu ich es schon bei "Du neben mir" total, es mir nicht gekauft zu haben. Aber gerade Hardcover sind so verdammt teuer und das Geld ist bei mir momentan nicht so flüssig.
"Skin Deep - nichts geht tiefer als die erste Liebe" von Laura Jarratt habe ich zu 100% schon einmal gelesen, es ist ja auch schon von 2012 (das schöne an Bibliotheken! Man findet ältere Bücher, die auch super sein können!). Aber ich erinnere mich nicht mehr an das Ende, also musste es noch mal mit.
"Raus hier" von Stephen Metcalfe ist eigentlich gar nicht meins, aber irgendwas an dem Cover hat mich angezogen. Inhaltlich ist es wie gesagt anders als das, was ich sonst lese, aber irgendwie ist diese Faszination von dem Buch durch den Klappentext nur größer geworden.
"Schattenmelodie" von Daphne Unruh habe ich schließlich auch noch entdeckt. Der zweite der Zauber der Elemente Reihe, von der mich der erste sehr positiv überrascht hat. Mal sehen, ob der zweite mich auch so umhauen kann.

Ich finde, ich habe da ein paar ganz schöne Bücher finden können, die ich (fast) alle eh nicht unbedingt im Regal stehen haben muss. Kennst du eins meiner Bücher, welches kannst du mir ganz unbedingt empfehlen?

Liebst, Lara

Kommentare :

  1. Liebe Lara!
    Wirklich ein toller Post. Ich gehöre auch zu den Menschen, welche all ihre Bücher eigentlich lieber in ihren Regalen stehen haben, dennoch besuche ich auch mal gerne die Bibliothek um mir die Bücher zu holen, bei denen ich mir nicht 100 prozentig sicher bin sie zu mögen. Was sich schon sehr oft als einen Vorteil heraus gestellt hat, denn wer hasst es nicht, Geld für ein Buch auszugeben, welches einem dann doch nicht zusagt.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, besonders wenn es mir dann überhaupt gar nicht gefällt, freu ich mich, dafür kein Geld ausgegeben zu haben :D

      Löschen
  2. Hallo Lara,

    ich finde deinen Post richtig klasse. Vor allem wohl weil ich Bibliotheken liebe und gerade "Bibliotheksmanagement" studiere um später auch dort zu arbeiten. Also danke für deine tollen Worte ♥

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich sehr zu hören, dass dir der Post gefällt :)
      Ach wie cool, da wünsche ich dir schon mal ganz viel Spaß! :)

      Löschen
  3. Huhu =)
    Ein schönes Plädoyer für Bibliotheken. Ich hatte noch einen weiteren Grund: Oft gibt es Bücher, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob sie wirklich was für mich sind, aber interessieren tun sie mich schon. In der Bibliothek kann ich es einfach ausleihen und wenns mir doch nicht gefällt, kann ich es zurückbringen ohne einen Fehlkauf zu bereuen. Und falls ich mich in das Buch verliebe kann ich es immer noch fürs heimische Regal kaufen.

    LG Miss Page-Turner

    AntwortenLöschen
  4. Das lohnt sich ja wirklich :) Ich mag Bibliotheken auch, aber die bei mir im Ort ist leider winzig und die der Uni gibt natürlich fast nur Klassiker her. Wenn mein SuB nicht mehr so erschlagend ist, schaue ich vielleicht mal in der Unistadt in der normalen Stadtbücherei nach :D
    Auf jeden Fall tolle Bücher, die du gefunden hast. "Skin Deep" fand ich fantastisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schade :/ Da habe ich schon öfter gehört, dass unsere zum Glück sehr gut ausgestattet ist :)

      Löschen
  5. Hallöchen,
    ich bin ja begeistert, was für tolle Bücher deine Bibliothek hat! Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr in einer, also weiß ich leider gar nicht, wie das Angebot bei uns ist.

    An sich muss ich ja sagen, dass Bibliotheken wirklich toll sind! Ich hab unsere auch eine Zeitlang genutzt, aber sie lag nicht wirklich auf meinem Weg und meistens war mir das dann etwas zu umständlich. Vor allem weil ich auch zu den Leuten gehöre, die die Bücher lieber zuhasue im Regal haben.
    Mittlerweile mache ih ja eine Ausbildung zur Buchhändlerin und komme so ständig zu neuem Lesestoff. Deshalb würde sich das so nicht mehr lohnen. Aber vielleicht versuche ich es mit der Bibliothek nach meiner Ausbildung nochmal :)

    "Ich gebe dir die Sonne" möchte ich auch unbedingt noch lesen. Das soll ja wirklich toll sein!
    "The Sun is also a Star" habe ich bereits gelesen und es gehört zu meinen Lieblingen. Anfangs war ich sehr skeptisch, aber es hat mich wirklich mitgerissen. Ich hoffe, es gefällt dir auch so gut :)

    Viel Spaß beim Lesen!
    Liebste Grüße, Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wohne zum Glück nicht weit weg von der Bücherei :)
      Oh okay, dann bereite ich ich mich schon mal auf einen etwas schwierigen Einstieg vor :D

      Löschen
  6. Ich war schon so lange nicht mehr in einer Bücherei - das sollte ich wirklich ändern... Besonders "The Sun is also a Star" würde ich selbst auch gerne lesen! :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lara,

    "The Sun is also a Star" und "Morgen lieb ich dich für immer" habe ich beide schon gelesen und beide haben mir super gut gefallen. :)

    Ich kann dir da schon irgendwie zustimmen, mit der Bücherei, früher war ich ein reiner Bücherei-Leser, habe mir nur ganz, ganz selten selber ein Buch gekauft, meist waren es dann absolute Highlights, die ich vorher schon kannte und dann selber haben wollte.
    Aber mit 18 musste ich dann auch Mitgliedskosten bezahlen, was hier in Köln aber deutlich mehr als 20€ sind. Klar, es lohnt sich trotzdem, aber das hab ich nur einmal gemacht und dann nicht mehr. Ich bin da aber auch wirklich ein Mensch von der oben erwähnten Sorte, dass ich die Bücher selber besitzen möchte.
    Klar, ist das auf Dauer teuer, aber ich kaufe auch sehr viele Bücher gebraucht oder tausche sie und dann geht das. :)
    Außerdem wohne ich auch nicht mehr bei meinen Eltern, habe dementsprechend etwas mehr Platz und habe mehr Geld zur Verfügung als früher, wo ich noch zur Schule ging. :)
    Ansonsten kann ich deine Beweggründe aber gut verstehen. ich hatte sogar mal überlegt, mir meinen Ausweis wieder zu verlängern - in erster Linie für Hörbücher. :D Mal schauen, wann daraus was wird. Den Ausweis habe ich nämlich noch, der dürfte jetzt aber seit gut 2 Jahren still gelegt sein. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, noch mehr als 20€ ist echt doof, ich sträube mich da ja schon :D Aber wie gesagt, für 1 Jahre so viele Bücher zur Verfügung zu haben, ist das ja fast nichts :)

      Löschen