352 Seiten | Einzelband | "The Sins That Bind Us" (Original) | Liebesroman | 20.03.2017 | Blanvalet Verlag | 12,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ... 
Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt ...

Erster Satz

Manchmal reicht ein einziger Augenblick, um das ganze Leben zu verändern.

Meine Meinung

Faith lebt gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn, Max, und ihrer besten Freundin Amie, arbeitet als Kellnerin und besucht regelmäßig ein Treffen für Suchtkranke. Bei einem solcher Treffen trifft sie auf Jude, einem attraktiven jungen Mann, der sich schnell in ihre Leben geschlichen hat. Doch Faith ist sich unsicher, sie verschweigt ihm ihre ganze Vergangenheit und merkt schließlich, dass auch er nicht ganz ehrlich war.

Faith lebte früher mit ihrer Zwillingsschwester, Grace, bei ihrer Großmutter. Nachdem Grace sie mit auf Partys genommen hat und sie den ersten Kontakt zu Drogen hatte, wird sie schließlich abhängig, dann schwanger und lässt dann schließlich ihr Leben mit Grace zurück und krempelt ihr Leben komplett um. Sie übernimmt Verantwortung für ihren Sohn und versucht mit allen Mitteln, ihm ein gutes Leben zu geben.
Judes Kindheit war ebenfalls nicht leicht, er erzählt allerdings nicht viel darüber und lebt mehr im Hier und Jetzt. Der Leser erfährt mit Faith langsam immer mehr über ihn, anfangs weiß man aber kaum etwas über ihn.
Ich habe Faith gleich in mein Herz geschlossen, sie ist so ein lieber Mensch, ich glaube, man muss sie einfach mögen. Jude hat sich auch sehr schnell in mein Herz geschlichen, obwohl man so wenig über ihn weiß. Aber allein wie er sich Max gegenüber verhält, zeigt, dass er ein guter Mensch ist. Er ist nicht der typische Bad Boy, wie ich es erst erwartet hatte. Ganz im Gegenteil. Und Amie ist ja wohl ein Traum,ebenso wie Max, hach sie sind so toll.. Ich fands klasse, dass Faiths beste Freundin nicht komplett untergeht, sondern das ganze Buch über eine feste Rolle in der Handlung spielt.


Der Ozean ist so riesig - unermesslich - wie ein Mensch. Ich könnte dich seit Jahren kennen, und du würdest doch nie all die Augenblicke kennen, die mich zu der Frau gemacht haben, die ich heute bin.
Seite 55 

Der Roman ist in der Ich-Form aus Faiths Sicht verfasst worden, abgesehen von regelmäßig auftauchenden Kapiteln namens "vorher", die in der Sie-Form aus Graces Sicht verfasst worden sind. Das fand ich sehr interessant und es hat mir wirklich gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr schön, flüssig und emotional, ich konnte mich gut in die Geschichte hinein versetzen und wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Ich fand den Schreibstil auch sehr viel besser, als in der Royal-Reihe, ja dieser Vergleich ist einfach immer da gewesen.


"Ich träume nicht, und ich wünsche nichts. Das kann ich nicht riskieren, und ich kann nicht fliegen." "Dann baue ich dir Flügel"
Seite 91

Die Umsetzung der Handlung ist der Wahnsinn. Wow. Ich bin einfach erstmal baff. Der Leser erfährt langsam immer mehr über Faith und ihre Vergangenheit, ihre Geheimnisse werden langsam Stückchen für Stückchen aufgedeckt und auch über Jude erfährt der Leser erst mit der Zeit immer mehr. Soweit hat mir das Buch schon ziemlich gut gefallen und dann kam der große Knall, der riesen Twist, das größte Geheimnis, das alles noch einmal verändert und  mich total in Tränen hat ausbrechen lassen. Mit so etwas hatte ich auf gar keinen Fall gerechnet und ich war total überwältigt. Ich will da jetzt auch gar nicht mehr zu sagen, weil jedes bisschen schon spoilern wurde, aber wow. Ich wurde emotional total mitgerissen, konnte nicht aufhören zu weinen und alles, es hat mir wahnsinnig gut gefallen.

Fazit

Ich hatte gemischte Gefühle, bevor ich das Buch begonnen habe, da mir die Royals-Reihe der Autorin vor allem ab Band 2 gar nicht gefallen hat, was sehr mit den Charakteren zusammen hing. Die zwei Protagonisten in diesem Buch haben mich aber schon gleich von Beginn total von sich überzeugen können und die Handlung ist einfach nur wow. Ich weiß nicht, was ich noch dazu sagen soll. Ich bin total überwältigt, überrascht und begeistert.

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Ausgezeichnet

Liebst, Lara


2 Kommentare

  1. Hallo :)

    ich habe deine Rezension zu diesem Buch bei mir verlinkt. Falls du etwas dagegen hast, melde dich bitte einfach bei mir!

    Meine Rezension findest du hier :)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach nein, da hab ich absolut nichts gegen :)

      Löschen