Donnerstag, März 16, 2017

(Kinobesuch) Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe

Hallo! Ich habe mal wieder eine Filmreview für dich, denn ich war endlich im zweiten Teil von Fifty Shades of Grey. Interessiert dich meine Meinung zum ersten Teil? Den Post findest du hier.

Meine Erwartungen
Ich habe alle drei Bücher schon vor Ewigkeiten gelesen - sogar mehrmals - und weiß also, was passieren wird. Da ist für mich also "nur" noch die Umsetzung wichtig. Die Trailer habe ich mir natürlich angeguckt, dazu habe ich nicht allzu viel zu sagen. Ich mag Dakota Johnson in der Rolle immer noch nicht, glaube ich; vielleicht wird sie mich in diesem Teil nicht so stören.

Meine Gedanken nach dem Kinobesuch
Mit den meisten Schauspielern konnte ich mich anfreunden, aber ich finde immer noch, dass für Anastasia eine andere angemessener gewesen wäre und der Synchronsprecher von Christian war auch nicht optimal, aber das ist wohl eher unwichtig.
Das habe ich nach dem Besuch vom ersten Teil gesagt und ich muss zugeben, dass ich noch ziemlich genauso finde. Mit Jamie Dornan als Mr. Grey habe ich mich immer mehr anfreunden können, Rita Ora als seine Schwester liebe ich über alles. Dakota Johnson als Anastasia finde ich ... okay, aber es hätte besser sein können. Vor allem ihre Synchronstimme hat mich dieses Mal einfach in den Wahnsinn getrieben.

So, jetzt aber zur Handlung. Ich fand es überraschend gut umgesetzt, ich musste an vielen Stellen wirklich laut lachen - auch wenn ich das Gefühl hatte, die einzige mit meiner Freunden in dem riesigen Kinosaal, der nur mit ungefähr 10 Menschen gefüllt war, gewesen zu sein. Ich muss leider zugeben, dass viele Szenen schon vom Trailer vorweg genommen wurden, von denen das meiste schon in der ersten Hälfte des Filmes passierte. Ich hatte mir noch ein wenig mehr .. Action gewünscht. Ja tatsächlich. Der Trailer sah meiner Meinung nach so aus, als würde es mehr Richtung Thriller gehen. Und obwohl ich den Inhalt vom Buch natürlich kannte und wusste, dass es eher weniger Thriller ist, hatte ich es nachdem Trailer erwartet. 

Ich kann gar nicht so viel sagen irgendwie. Ich fand den Film gut, viel besser als den ersten, er hat mich mehr bewegen können. Aber ich schätze, du musst einfach Fan von dem ganzen (den Büchern) sein, um den Film mögen zu können. Magst du die Bücher nicht, würde ich dir den Film nicht empfehlen. So fand ich ihn aber ziemlich gut.

Liebst, Lara 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen