Donnerstag, Januar 12, 2017

Journaling Update #1

Hallo! Im November habe ich meinen ersten Post zum Journaling (hier) veröffentlicht und seit dem Tag freue ich mich auf diesen Post, ein erstes Update!

Ich konnte dennoch einige Seiten füllen, manche gefallen mir mehr, manche weniger. Hinter manchen steckt und hinter machen steckt weniger Kreativität, Motivation und Gefallen.

Was ich vorab noch einmal betonen möchte:
Ich habe keine sonderlich schöne Schrift, ich kann nicht gut zeichnen und habe mich nie nie nie damit beschäftigt. Trotzdem probiere ich es aus, ich probiere mich im "hand lettering" und doodle ein wenig in meinem Buch herum. Okay, manches sieht im Nachhinein total doof und gar nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe aus, aber nur durch Üben werde ich besser und schließlich will ich mit meinem Buch auch keinen Wettbewerb gewinnen, sondern einfach nur ... ich sein.
So sieht mein süßes Büchlein mittlerweile aus, ganz zu geht es nicht mehr und es klappt von allein meistens immer wieder auf haha. Ich weiß nicht, ob du es erkennst, aber ich habe etwas mehr als die Hälfte mittlerweile beschrieben, irgendwie habe ich gedacht, dass das ein wenig länger dauern würde. (Und wie zur Hölle habe ich meine Hand verdreht, dass man sie nicht mehr sieht?!)
Meine erste Seite, die Aufmerksamen unter euch werden merken, dass mein erster Eintrag der Text ist, den ich in meinem Post "Warum Tagebuch Schreiben Toll ist" geschrieben habe - tja, hier wurde er vorgeschrieben. Da ist auch gleich der erste Fail. Ich fand das Washi Tape Hi Hello Hola Bonjour ganz passend und habe zu spät gemerkt, dass es zu lang für die Seite ist. 😞 Auf der rechten Seite habe ich den Songtext zu "Girls" von The 1975 aufgeschrieben, weil ich Lust hatte, etwas zu machen und das Lied gerade gehört habe.
Links geht der Songtext weiter und auf der rechten Seite habe ich wie im Titel steht, meine Musik auf Shuffle gestellt, alles laufen lassen und die jeweiligen Lieder aufgeschrieben, während ich gelesen habe. Das beim Lesen zu machen ist allerdings dumm, weil der Lesefluss ja ständig unterbrochen wird, haha.
Links: Nach meinem Kinobesuch von Phantastische Tierwesen habe ich die Karten eingeklebt und eine kleine Rezension geschrieben, damit ich das für meinen Blog nicht vergessen.
Rechts: Ich habe vor diesem Journal sämtliche Kino-, Theater-, Club-Karten lose in mein Tagebuch gelegt und wollte sie jetzt endlich mal einkleben.
Auf diese Seite wollte ich stolz werden - bin ich aber nicht. Ich habe auf Instagram überall "Year In Pixels" gesehen und habe mir das für den Januar (also eher "Month in Pixels") angelegt. Im Nachhinein finde ich die Farben allerdings gar nicht schön, die passen nicht zum Rest vom Journal und sie laufen total aus, weswegen es so aussieht, als könnte ich nicht mal ein Kästchen ausmalen haha. Für den Februar werde ich das wieder machen, allerdings mit besseren Stiften (die drücken auch durch 😢). Die rechte Seite habe ich nur gemacht, damit wenigstens diese Doppelseite farblich stimmig ist.
Und die letzte Seite aus meinem Journal bisher. Auf die bin ich ziemlich stolz, ich habe wieder mit Wasserfarben gearbeitet und mich ein wenig im Hand Lettering versucht, ein paar Buchstaben sind etwas blöd gelaufen, aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden.

So, viele Bilder, viiiiiiiiel Text, aber ich hoffe, dass es dir gefallen hat und du dich vielleicht auch über ein zweites Update freust.
Das waren natürlich nicht alle Seiten, einige sind mir einfach zu privat oder viel zu schlecht gelungen, weswegen ich sie nicht zeigen möchte.

Vielleicht konnte ich dich ja auch zum Journaling begeistern, falls du so etwas auch gerne machst und Posts/Bilder (Instagram etc.) dazu hoch lädtst, würde ich mich über deine Links dazu freuen!

Liebst, Lara

Kommentare :

  1. Liebe Lara!
    Ich war schon von deinem ersten Blogpost über Journaling begeistert und umso mehr habe ich mich nun über diesen Post gefreut *-* Ich finde deine Seiten sind wirklich toll gestalten :) Seit dem ich deinen ersten Post zu diesem Thema gelesen habe, habe ich immer wieder darüber nachgedacht ein eigenes Journal zu führen, bis ich mir dann heute ein passendes Notizbuch dafür geholt habe :) Und ich liebe es jetzt schon *-*
    Ich freue mich auf weitere Updates :)
    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu! Zeig mir dann auf jeden Fall Bilder! :)

      Löschen
  2. Total süsse Idee und vielen Dank für´s anfixen. Jetzt will ich auch.

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass ich dich inspirieren konnte :)

      Löschen
  3. Also das sieht doch klasse aus! Vor allem die letzte Seite ist klasse, aber die Farben bei der Januar Übersicht finde ich auch gar nicht schlecht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, auf die Seite bin ich ja auch ganz besonders stolz :)

      Löschen
  4. Hey liebe Lara,

    wow, das sieht ja klasse aus! *-* Mein achtsames Projekt, also das Dankbarkeits-Tagebuch das ich führe sieht längst nicht so schön aus. :D
    Vor allem dein Handlettering mit dem Wasserfarbenhintergrund ist ja zum Verlieben. <3

    Liebste Grüße und Dir noch einen schönen Sonntag,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja ich weiß auch nicht, wie lange das so schön bleibt :D
      Danke :)

      Löschen
  5. Wow, ich finde, das sieht ziemlich cool aus ... und es ist wirklich inspirierend. ^^
    Aber gerade, wie du mit den Farben arbeitest, sieht toll aus, ebenso wie dein Hand Lettering. *o*

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  6. Halllöchen,
    nach deinem Kommentar bei mir war ich ja sehr gespannt auf dein Journal und ich finde es toll! Vor allem das Month in Pixels ist ja toll. Das kannte ich vorher gar nicht.
    Jetzt habe ich auch Lust, so ein wildes Einklebe-Erinnerungs-Journal zu gestalten :O Das ist ja noch kreativer als ein Bullet Journal.
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß und vielen Dank für den Einblick!

    Liebste Grüße
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, bei mir ist es jetzt genau anders herum :D Hab mir ein dickes Notizbuch gekauft für mein Bullet Journal, ich überlege noch, wie ich beides verbinden kann :)

      Löschen
  7. Hallo 0/

    mir gehts ja wie dir, mit dem schönen schreiben. Ich hab ebenfalls keine tolle Handschrift aber wich versuch mich wie du, im Hand Lettern. Und ich bin sicher auch mein erstes Buchjournal wird noch so wie es bei manch anderen geübten aussehen wird. Aber wie du sagst der Spass an der Sache ist das wichtigste und wir wollen ja auch an keinem Wettbewerb mit machen. Also, einfach mal drauf los schreiben, doodeln, zeichnen...

    Was das Problem mit dem von alleine aufgehen angeht, da würde ich mir ein schönes Band besorgen, oder ne tolle Schnur. Das dann schön darum wickeln und binden.

    Ich finde du machst das super, auch ich find die letzte Seite super toll gelungen! Ich bin auf weitere Up-Dates natürlich neugierig und wünsch dir jetzt weiter viel Spass mit deinem Journal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja das mit dem hand lettering geht dann doch irgendwie :D
      Mit der Zeit werden wir beide dann auch besser :)
      Oh das mit dem Band ist ne super Idee :)

      Löschen
  8. Hallo Lara,

    einen tollen Blog hast Du!
    Ich finde Journaling auch total toll. Und Dein heft gefällt mir sehr. Was Du mit Deiner Handschrift hast, weiß ich nicht. Die ist doch gut!
    Stimmt, die Farben auf dem vorletzen Bild sind ein bisschen grell, aber vorher weiß man ja leider oft nicht so genau, wie die Farbe auf dem Papier wirkt.
    Die letzte Seite ist große Klasse!! ♥
    Ich freu mich schon über Deinen nächsten Beitrag dazu.
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen