Freitag, November 25, 2016

(Rezension) J. Lynn "Forever with You"

387 Seiten | Wait for You #5 | Englisch | New Adult | 29.09.2015 | Avon | 6,99€ | Hier kaufen

Inhalt

Some things you just believe in, even if you've never experienced them. For Stephanie, that list includes love. It's out there. Somewhere. Eventually. Meanwhile she's got her job at the mixed martial arts training center and hot flings with gorgeous, temporary guys like Nick. Then a secret brings them closer, opening Steph's eyes to a future she never knew she wanted—until tragedy rips it away. Nick's self-assured surface shields a past no one needs to know about. His mind-blowing connection with Steph changes all that. As fast as he's knocking down the walls that have kept him commitment-free, she's building them up again, determined to keep the hurt—and Nick—out. But he can't walk away. Not when she's the only one who's ever made him wish for forever ...

Erster Satz

The overpacked moving box teetered precariously in my arms as I stepped sideways, using my hip to close the back door of my car.

Meine Meinung

Stephanie ist gerade umgezogen und trifft gleich auf den attraktiven Nick, von dem sie sich auf Anhieb angezogen fühlt. Eine Beziehung und die große Liebe hat sie allerdings nicht geplant, sie glaubt zwar an die wahre große Liebe, hat aber nicht das Gefühl, sie bald zu spüren zu bekommen. Lieber konzentriert sie sich auf ihren neuen Job und hat ihren Spaß mit Nick, der ebenfalls keines Wegs auf eine Beziehung aus ist. Und obwohl beide mit den "Regeln" für eine normale Freundschaft mit ein wenig Plus einverstanden sind, lässt sich n icht leugnen, dass die beiden eine ganz besondere Verbdinung haben, die immer größer wird.

Steph hat in ihrem Leben schon einen großen Schicksalsschlag ertragen müssen, aber eigentlich geht es ihr ziemlich gut. Sie hat Freundinnen auf der Uni gefunden, die jetzt allerdings alle woanders wohnen. Mit dem Rest der Clique, den wir aus den vorherigen Teilen kennen, also Ava, Tess und und und ist sie nicht sonderlich gut befreundet.  Wie gesagt glaubt sie zwar an die große Liebe, ist aber sonst keine sonderlich große Romantikerin.
Nick ist ebenfalls kein Romantiker und will es auch gar nicht sein. Er lässt sich auf viele One Night Stands ein, wobei er im Vorfeld natürlich klar stellt, dass er auf nichts mehr als den Sex aus ist. Auch er hat im Leben schon einiges erfahren müssen und kümmert sich momentan auch um seinen kranken Opa, da sonst keiner mehr da ist.
Mir haben beide Charaktere sehr gut gefallen, so wie alle von J. Lynn tatsächlich. Ich fand es schön, dass Steph nicht in die besagte Clique gleich aufgenommen und von allen geliebt wird, sie findet zwar ihre Freunde und hängt auch mit allen gelegentlich ab. Aber ich fand es gut, dass sie nicht auf einmal alle total dicke sind. Auch ist Nick kein typischer Bad Boy Playboy, der sein gutes Aussehen ausnutzt. Nein, er hat seinen Spaß, aber ist sehr liebevoll Steph gegenüber und keines Wegs ein Arschloch.

Der Roman ist wieder in der Ich-Form und aus der Sicht von Steph verfasst worden. Ich liebe J. Lynns Schreibstil total, es ist so schön flüssig und selbst wenn ich mitten im Satz aufgehört habe zu lesen, konnte ich immer schnell wieder reinfinden. Auch das englische ist sehr einfach zu verstehen, natürlich sind da hin und wieder ein paar Wörter bei die ich nicht verstehe und ich lese sehr viel langsamer, als deutsche Bücher, aber es war doch sehr flüssig und einfach.

Die Umsetzung der Handlung hat noch ein wenig mehr parat, als der Klappentext zeigen will. Hach, ich habe gar nichts negatives zu finden. Es gibt die typischen New Adult Szenen, es gab typische Streitereien und Sex. Schön fand ich allerdings das Zusammenspiel der Charaktere, es ist mal nicht das klischevolle Bad Boy/Good Girl, es ist ein Mittelding. Beide sind nicht super Good, aber auch nicht Bad, sondern genau in der Mitte.

Fazit

Mal wieder ein wunderschöner Roman von J. Lynn, der mich begeistern und mir schöne Lesestunden bescheren konnte. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die ich auch wieder auf englisch lesen werde.

Ausgezeichnet

Liebst, Lara

Kommentare :

  1. Hallo!

    Schön dass dir das Buch gefallen hat. Ich hab es auf Deutsch gelesen und es hat mich auch begeistert, wie jedes Buch dieser Reihe :)

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen