Sonntag, Oktober 09, 2016

Warum bekämpfen wir unseren SuB?

Meine Fantasien

Hallo! Ich habe in letzter Zeit ein wenig über meinen SuB (Stapel ungelesener Bücher) nachgedacht. Auf meinem nicht ganz so stapelig aussehendem Stapel befinden sich aktuell 38 Bücher, wobei ich noch einige E-Books habe, die ich häufig vergesse, aufzuzählen. Gehen wir also einfach mal von ungefähr 40 Büchern aus.
Wenn ich in Monatsrückblicken oder der SuB-Aktion von Anna, erwähne, dass mein SuB ungefähr 40 Bücher beträgt bekomme ich häufig Kommentare wie:

"Oh, das ist aber eine schöne Größe"
"Ich wünschte, mein SuB wäre auch kleiner"
"Dein SuB ist aber überschaubar"
"Du kannst froh sein, mit einem so kleinen SuB"
"Der wird bestimmt noch größer, pass auf!"
"Du hast aber viel gelesen, da wird sich dein SuB doch gefreut haben"



Und ich war immer stolz drauf. 
In meinen Gedanken schwebte "Yeah, ich hab einen kleinen SuB, das ist cool" herum. Aber ich habe jetzt mal drüber nachgedacht. Einerseits ist es ja doch noch ziemlich viel 40 Bücher hier liegen zu haben, die noch gelesen werden wollen. 40 Bücher! Da brauche ich aller mindestens 4 Monate für und wären da nicht die ständig neu gekauften und ausgeliehenen Bücher. Ich halte meinen SuB Stand tatsächlich ungefähr auf dem gleichen Stand. Aber bei 15 gelesenen Büchern im Monat dürfte der doch eigentlich drastisch sinken, oder? Nope, es kommt ja immer reichlich Nachschub.

Aber ist das denn schlecht?
Ist es schlecht, immer ausreichend Bücher in aller nächster Nähe zur Verfügung zu haben?
Ist es schlecht, immer ein ungelesenes Buch im Regal zu haben, auf das man sich freuen kann?

Ist es schlecht, immer eine große Auswahl verschiedenster Genres und Autoren da zu haben?

Ich denke nicht. Ich denke, so ein SuB kann ganz schön sein. Natürlich gibt es da die SuB-Leichen, die vielleicht schon seit 5 Jahren im Regal vergammeln und an denen wir das Interesse total verloren haben, aber vielleicht kommt das Interesse in einem Monat oder zwei, oder in zwei Jahren zurück und ich kann froh sein, das Buch zu Hause zu haben.

Ja, mein SuB mag übersichtlich sein, aber als ich noch mehr als 100 ungelesene Bücher hier hatte, hatte ich eine größere Auswahl und habe immer ein Buch gefunden, auf das ich Lust habe. Ich habe mich mittlerweile so weit herunter gearbeitet, dass langsam wirklich nur noch die Bücher ungelesen sind, auf die ich in den letzten zwei Jahre keine Lust hatte und für die ich immer noch kein Interesse entwickeln konnte. Ich langweile mich, immer die gleichen Cover zu sehen, wenn ich in mein Regal gucke und wünschte mir, ich hätten einen größeren SuB.

Liebst, Lara

9 Kommentare:

  1. Interessanter Post! :)
    Mein SuB (ohne E-Books) ist seit Jahren bei ca. 16/17 Büchern. Als ich zu bloggen begonnen hatte dachte ich mir so: »Aaa so ein hoher SuB, Hilfe!«, Doch mittlerweile bin ich froh darüber Auswahl zu haben und in meinem Zimmer eine kleine Bibliothek zu haben :)

    Liebste Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich dachte auch immer "Oh, Gott 60 Bücher, das ist schrecklich!" :D

      Löschen
  2. Hey Lara =)

    Ich habe einen ziemlich großen Sub und eigentlich finde ich es gar nicht so schlimm, außer das ich manchmal vor lauter Auswahl nichts passendes zum Lesen finde. Das klingt irgendwie komisch, aber "wer die Wahl hat, hat die Qual".=D Dazu kommt, dass manche Bücher, die schon 2 Jahre und mehr liegen, gar nicht mehr interessant für mich sind. Deshalb wird auch aussortiert demnächst und ich bin gespannt wie viele Bücher ausrangiert werden. ^^

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, okay, das ist dann die Kehrseite :D
      Ich versuche auch in letzter Zeit, meine Leichen loszuwerden :D

      Löschen
  3. Hey Lara =)

    Ich habe einen ziemlich großen Sub und eigentlich finde ich es gar nicht so schlimm, außer das ich manchmal vor lauter Auswahl nichts passendes zum Lesen finde. Das klingt irgendwie komisch, aber "wer die Wahl hat, hat die Qual".=D Dazu kommt, dass manche Bücher, die schon 2 Jahre und mehr liegen, gar nicht mehr interessant für mich sind. Deshalb wird auch aussortiert demnächst und ich bin gespannt wie viele Bücher ausrangiert werden. ^^

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich weiß momentan gar nicht, wie groß mein SuB ist, aber ich schätze ihn so groß wie deinen. Finde ich an sich auch nicht so schlimm, weil wie gesagt, man hat immer eine gute Auswahl :) Manchmal wünsche ich ihn mir aber auch kleiner, damit ich mir neue Bücher kaufen kann :D

    Alles Liebe
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kaufe so oder so immer neue Bücher :D

      Löschen
  5. Hallo :)
    Ein toller Post! Ich möchte meinen SuB ein bisschen verkleinern. Ich habe über 120 Bücher auf dem SuB und sobald eins runter ist, kommen so halbwegs 2 neue ^^
    Aber ich mag meinen SuB, denn ich habe, wie du schon sagtest, immer eine Auswahl zuhause :)

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 120 sind im Vergleich zu meinem ja schon viel, aber wie gesagt ist das ja eigentlich nicht schlimm :)

      Löschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs