Mittwoch, September 28, 2016

Diversität in Büchern

Meine Fantasien

Hallo! Du hast in letzter Zeit bestimmt schon mehrere Posts zu diesem Thema gesehen: Diversität, Diversity, insbesondere in Büchern. Doch ich muss auch ganz kurz meinen Senf dazu geben und auf eine Idee von Jule aufmerksam machen.

Ich habe nie aktiv darauf geachtet, welche Hautfarbe die Charaktere meiner Bücher haben oder welcher Kultur sie angehören oder welche sexuelle Orientierung sie haben. Aber wenn ich mich mal in meinem Bücherregal umsehe, sehe ich eins auf jeden Fall auf einem Blick: Nur hellhäutige, europäisch aussehende Menschen zieren die Cover der Bücher. So weiß der Leser also auch schon ohne weitere Erklärungen und Beschreibungen, wie er sich den Charakter vorstellen muss: weiß.
Und dabei leben ja überall auf der Welt auch dunnkelhäutige, also warum sollten sie aus den Büchern komplett ausgeschlossen werden?


Ebenso ergeht es mir mit dem Thema der sexuellen Orientierung, wobei es in dem Bereich glaube ich schon mehr Bücher gibt. Dennoch bin ich der Meinung, dass man auch das weiter normalisieren sollte, dass es einfach nichts besonderes mehr ist, wenn ein Charakter nicht heterosexuell ist, sondern einfach normal.

Jule hat da einen ganz tollen Post zu geschrieben (hier) und hat dazu zwei Buttons entworfen, die jeder nutzen darf, solange ein Verweis auf ihren Post zu finden ist.


Ich richte mich da auch mal komplett nach ihrer Idee. Diese Buttons wirst du ab sofort in meinen Rezensionen finden, gleich ganz am Anfang. 
Den linken, der die Homosexuellen Flagge darstellt werde ich einbauen, wenn das Buch LGBT Themen behandelt, den rechten werde ich einbauen, wenn nicht-europäisch-aussehende Personen und andere Kulturen eine Rolle spielen.
In beiden Fällen muss es sich nicht zwingend um den Protagonisten handeln, es muss auch beispielsweise keine homosexuelle Person etwas Inhalts-Veränderndes zum Buch beitragen. Es muss einfach nur in dem Buch vorkommen und ganz normal dargestellt werden, worum es mir ja geht. Dass Diversity nichts komisches ist, sonderlich ganz gewöhnlich.

Liebst, Lara

4 Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee! Mir ist das Thema auch sehr wichtig, deshalb werde ich wahrscheinlich auch bald einen Post dazu schreiben und die Buttons in meine Rezis einbauen.

    Ganz liebe Grüße
    Lisa ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Jules Post ebenfalls gesehen und werde diese beiden Buttons auch bei meinen Rezensionen einbinden, da ich die Idee einfach total klasse finde :)

    Liebste Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs