Lisa J. Smith | 272 Seiten | Der magische Zirkel #3 | "The Power" (Original) | Fantasy | 09.08.2010 | cbt Verlag | 8,95€ | Hier kaufen

** Es handelt sich um den 3. Teil einer Reihe, weswegen Spoiler für vorherige auftauchen! **

Sie sind jung – sie sind smart – und sie sind Hexen! 

Ein jahrhundertealter Hexenzirkel zieht Cassie in seinen Bann. Doch es gibt eine dunkle Macht, die alles zu zerstören droht. Wird Cassie ihre magische Liebe opfern, um das Überleben der Hexen zu sichern?

Black John, der Gründer des Hexenzirkels, ist wieder aufgetaucht – und verfolgt einen perfiden Plan: Er will sich die Hexen untertan machen und ganz New Salem untergehen lassen. Einzig Cassie ist aufgrund eines düsteren Familiengeheimnisses in der Lage, das Unheil abzuwenden. Doch das Böse lauert bereits in den eigenen Reihen…


Diana, ich habe eine kleine Überraschung für dich", sagte Faye zuckersüß.
Faye erpresst Cassie nicht länger, sondern lüftet das Geheimnis um Adam und Cassie. Diana reagiert überraschend gelassen und Faye zerstört nicht die tiefe Freundschaft zwischen Diana und Cassie, wie sie sich erhofft hat. Allerdings bahnen sich viel schlimmere Probleme an, als ein betrügender Freund. John Black ist nämlich in menschlicher Gestalt zurück und will, dass der Zirkel sich ihm unterwirft.

Ich kann zu den Charakteren gar nicht mehr viel sagen, alle sind so wie vorher, Cassie ist ganz lieb, Diana ist die Liebe in Person und Adam ist ... na ja, Adam eben. Faye ist gemeiner denn je, als sie sich auf einmal auf John Blacks Seite stellt und die anderen stehen größtenteils eher im Hintergrund.

Es ist wieder in der Sie-Form aus der Sicht von Cassie verfasst worden und ich mag den Schreibstil noch immer sehr.

Kommen wir zur Umsetzung, die wieder sehr spannend, aufregend und emotional war. Ich habe wirklich mitfiebern können und konnte das Buch mal wieder nicht aus der Hand legen.
Allerdings fand ich den Showdown am Ende eher unspektakulär.
Vorsicht, Spoiler: Dafür, dass sich schon Generationen von Hexenzirkeln mit John Black herumkämpfen mussten, hat dieser Zirkel nicht gerade viel machen müssen, um ihn zu besiegen. Ich weiß nicht, was ich noch erwartet hätte , aber es war dann doch ein wenig zu plötzlich.
Außerdem habe ich erfahren, dass die Reihe eigentlich nach diesem 3. Band beendet war und ich finde, dass man das auch sehr merkt. Es gibt keinen Cliffhanger und ich kann mir nicht vorstellen, womit die folgenden Bände noch gefüllt werden. Weil ich diese Reihe aber ziemlich gern habe, werde ich mir die anderen auch noch holen.

Eine spannende Fortsetzung, aber ein wenig flacher Abschluss. Ich hatte mit ein wenig mehr Spektakel am Ende gerechnet, aber es war sonst sehr mitreißend und aufregend. Obwohl ich mir nicht vorstellen kann, was in den folgenden Teilen passiert, bin ich schon neugierig darauf und werde die Reihe noch fortsetzen.

Inhalt: 1/2  Handlung: 1/2  Charaktere: 2/2  Schreibstil: 2/2  Umsetzung: 1/2





Hinterlass einen Kommentar