Dienstag, Juli 05, 2016

Influential Book- und Bücher-Tag

Hallo! Ich wurde vor einer Weile von Dana zum Influential Book Tag getaggt und habe gerade auch noch den Bücher-Tag entdeckt, sodass ich beide in einem Post kombiniert erledigen werde.

Fangen wir mit dem Influential Book Tag an:
Es geht darum, 10 Bücher vorzustellen, die einem am meisten beeinflusst haben. Das Problem ist gewesen, dass ich nicht so schnell Bücher gefunden habe, die mich wirklich beeinflusst haben. Weil die Bezeichnung "beeinflussen" auch so ... wage ist.

Ich habe weder durch ein Buch mein Verhalten geändert, noch habe ich mir beispielsweise einen Film angeguckt, nur weil er in einem Buch zur Sprache kam. Ich habe mir keine neue Band angehört, noch habe ich die Welt nachher anders gesehen, als vorher.
Auf 10 Bücher bin ich keines Falls bekommen, aber ich habe ein bisschen was zusammen bekommen.


Fangen wir mit dem Buch an, das vermutlich viele bei diesem Tag erwähnt haben. "Harry Potter und der Stein der Weisen" von Joanne K. Rowling. Der erste wirkliche Roman, den ich damals in der 2. Klasse begonnen und beendet habe, weil meine beste Freundin ihn auch zu dem Zeitpunkt gelesen hat. Wie gesagt hat er nicht wirklich direkt etwas mit meinem Leben gemacht, aber ich schätze langfristig gesehen, hat er mich zum richtigen Lesen und zu "richtigen" Büchern gebracht. Bücher, die keine kleinen Bildchen als Wortersatz hatten.


Das erste Young Adult Buch, das ich vor 2 Jahren gelesen habe, mal wieder aufhin der Empfehlung einer Freundin. Dieses Buch hat mich insofern beeinflusst, dass ich meinen Book Boyfriend gefunden habe, die Hochzeit steht übrigens kurz bevor (*lach*). Außerdem hat es mich zu einer meiner liebsten Autorinnen und in das Genre des Young Adults geführt, was mich schon ein wenig beeinflusst hat.


Die komplette Sommer-Reihe von Jenny Han darf bei dieser Aufzählung einfach nicht fehlen. Sie hat nichts besonderes bei mir angestellt, ich liebe dieser Bücher bloß über alles und könnte sie jeden Tag lesen, weil sie einfach so schön sind.


Last but not least: Mein Lieblingsbuch. Noch ganz frisch, aber ich liebe es über alles. Ich kann gar nicht mehr darüber sagen, es behandelt ein ganz besonderes Thema und ich denke jetzt tatsächlich ein wenig anders über Zwangsstörungen.

Das war auch schon alles, was mir dazu einfällt.

Weiter geht es mit dem Bücher Tag:

1) Ein Buch aus deinem Bücherregal, in dem es nicht um Liebe geht:

Ich habe mich mal nur auf meinen SuB beschränkt und muss zugeben, dass diese Aufgabe schwerer war, als gedacht. In so gut wie jedem Buch geht es doch irgendwie um Liebe.

2) Welches Buch besitzt du am längsten?

Schon wieder Harry Potter, aber ich schätze das ist das älteste Buch. Neben einem Kinderbuch zu meinem 3. Geburtstag, aber das zählt nicht.

3) Welches Buch bedeutet dir am meisten?
Das ist schwierig. Mein Lieblingsbuch ist ja "Mit anderen Worten: Ich", was ich sehr gerne erwähne. Aber ich habe es nicht in meinem Bücherregal stehen, deswegen weiß ich nicht, ob das zählt. Ansonsten würde ich viele Bücher nicht hergeben wollen.
4) Welches Buch ist dir am ähnlichsten?

Ich kann es nicht ganz beschreiben, aber ich musste an dieses Buch denken. Es ist ein "typisches" John Green Buch und geht in der Masse dadurch möglicherweise unter, aber es ist doch etwas ganz besonderes und eigenartiges für sich allein. Viele kennen es, viele kennen es nicht. Einige mögen es, von vielen Seiten höre ich, dass sie es nicht mögen.

5) Dein Lieblingsfantasybuch:

Die "Dark Elements"-Reihe hat sich ziemlich nach oben gearbeitet. Als erstes hatte ich an "Gezeichnet" gedacht, aber irgendwie gefällt mir diese Reihe, besonders dieses Buch, doch noch besser.

6) Dein Lieblingsautor:

!!!

7) Dein Lieblingsbuchcover:

Ich liebe dieses Cover, es ist alles so stimmig und strahlt so ein schönes Ambiente aus, ich schau es einfach gern an.

8) Beste Buchverfilmung:
Nope.
9) Das schlechteste Buch, das du je gelesen hast:
Tatsächlich war das irgendwas auf ReadFy, ich weiß gar nicht mehr, wie es heißt. Es war irgendwas mit einem Mafiaboss oder so was, der 36 ist und einem Model, das 17 ist (wtf) und er hat sie irgendwie "gekauft". Oh Gott, ich habe die ersten 30 Seiten gelesen und war fertig mit meinem Leben.
10) Gebunden oder Taschenbuch?
Ich lese lieber gebundene Bücher, aber kaufe lieber Taschenbücher - money is the problem.
11) Amazon oder Buchhandlung
Buchhandlung!
12) Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Behalten?
13) Kurzgeschichten oder Romane?
Romane!
14) Kaufen oder leihen?
Leihen - money is the problem.
15) Welches Buch liest du gerade?
Überraschenderweise: gar keins.


Fühlt euch alle getaggt und beantwortet auch gerne die Fragen in den Kommentaren.



6 Kommentare:

  1. Hallo Lara,

    danke fürs Mitmachen! :)
    Ich glaube, fast alle haben "Harry Potter" aufgelistet. :D
    Die anderen Bücher habe ich ehrlich gesagt nicht gelesen. Gerade bei der ersten Frage des zweiten Tags denke ich wie du, dass es schwierig ist, ein Buch zu finden, in dem es nicht um Liebe geht. Zum Einen beinhalten mittlerweile die meisten Bücher eine Liebesgeschichte, und wenn auch nur am Rande, zum Anderen spielt ansonsten auch oft die Liebe zu einem/r Verwandten eine Rolle ...

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor allem mit der Familien-Liebe war das etwas schwierig :D

      Löschen
  2. Hey, die Tags klingen echt spannend und ich überlege mir, die auch auf meinem Blog zu machen. Jedoch werde ich vermutlich auch nicht auf 10 Bücher kommen...
    Und ein Buch zu finden, in dem es nicht um Liebe geht, wird auch schwierig.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Johanna von www.neahsbuecherstube.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit den 10 Büchern war ein bisschen zu schwer :D

      Löschen
  3. Hallo Lara,

    Punkt 6 kann ich nur unterstreichen und da braucht man auch wirklich nichts mehr hinzufügen! Colleen Hoover ist einfach unglaublich.

    Liebst, Phyllis.

    AntwortenLöschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs