Sonntag, Juli 24, 2016

(Beendete Reihen) Lux-Reihe

Hallo! Kristin von tausendbuecher hatte vor einer Weile eine Post-Reihe begonnen, in der sie nach und nach ihre beendeten Reihen vorstellt und eine Art letztes Fazit dazu zieht. 
Ich denke, es eignet sich ganz gut, um zurückzublicken und zu sagen, ob sich die ganze Reihe jetzt gelohnt hat oder nicht. Vor allem, wenn die Bewertungen der einzelnen Teile ziemlich schwankten.

Heute beschäftige ich mich mit der Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout, die vor ein paar Tagen beendet habe.


Meine Meinung:

Ich habe die Reihe angefangen, weil ich die Dark Elements-Reihe von Armentrout richtig klasse fand und dachte, dass die Lux-Reihe dieser ähnelt, weswegen ich mir große Hoffnungen gemacht habe. Da der letzt Teil erst neulich veröffentlicht wurde, war dieser auf Blogger in aller Munde und ich habe generell nur gutes über die Reihe gelesen, weswegen ich sehr froh war, als ich alle Teile verfügbar in der Bibliothek entdeckt habe.
Der erste Teil hat mich im direkten Vergleich zur Dark Elements-Reihe ziemlich enttäuscht, es war einfach nicht so aufregend und es dauert sehr lange, bis überhaupt etwas passiert. Auch muss ich zugeben, dass ich mich mit der Idee der Aliens bis zum letzten Teil nicht zu 100% anfreunden konnte.
Nach der großen Enttäuschung waren meine Erwartungen für die folgenden Teile niedriger, in dem zweiten konnte ich mich sogar mit Daemon ein wenig anfreunden, weswegen ich den ein wenig (einen halben Punkt) besser fand, was sich dann im dritten Teil schon wieder ändert. Es wurde immer langweiliger, irgendwie passierte nichts aufregendes und ich habe angefangen, immer größere Passagen zu überspringen.
Der vierte Teil war dann eine riesen Enttäuschung für mich, wie viele an der Rezension, die ich mit den Worten 
Ich bin fertig. Also nicht mit der Reihe, leider, mit den Nerven. 
begonnen habe. Es wurde immer langweiliger und der Zusatz von Daemons Sicht hat es auch nicht besser gemacht.

Auf den letzten Teil hatte ich schließlich gar keine Lust mehr, ich wollte es mir einfach nicht mehr antun, aber ich wollte die Reihe einfach nur noch zu Ende bringen. Ich habe nichts erwartet und wurde in der Hinsicht nicht enttäuscht. Ich fand es nicht besser, als die vorherigen Teile und war einfach nur noch froh, die Reihe beendet zu haben.


Fazit:

Für mich ehrlich gesagt verschwendete Lesezeit. Die Idee ist vielleicht keine schlechte, die Umsetzung konnte mich aber nicht mitreißen. Ich habe viel übersprungen und mich nur gelangweilt, ich konnte einfach nicht mitgerissen werden und kann den Hype leider nicht nachvollziehen.

2/5 Blumen 


Klappentext Teil 1:

Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem kleinen neuen Wohnort kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat...
Verlag: Carlsen
Als Hardcover, Taschenbuch, E-Book und Hörbuch erhältlich.



Kommentare :

  1. Hei!

    Ich bin gerade dabei das dritte Buch der Reihe anzufangen, aber irgendwie habe ich nach den letzten Buch auch nicht so viel Lust darauf. Wie du schon selber gesagt hast, die Idee an sich ist nicht schlecht und ab und zu hat mir auch spaß gemacht allerdings, fand ich das erste Buch irgendwie zu kurz aber dafür das zweite so unendlich lang. Ich hab mal irgendwann letzte Woche mal die ersten paar Seiten gelesen und auch das konnte mich nicht wirklich dazu überzeugen das Buch mal richtig zur Hand zu nehmen. Schade den die Covers sind aber dafür unglaublich schon. Außerdem, nach dem ich den Klappentext von das erste Buch der Reihe gelesen habe war ich sehr gespannt auf den Bücher, aber die Entwicklung während den Büchern finde ich jetzt auch nicht so toll.

    Die Idee mit den Alien bereitete mir persönlich keine Schwierigkeiten, ich fand es sogar toll mal was anderes zu lesen außer immer wieder Bücher über Vampire, Werwölfe u.s.w.

    Ich werde der Reihe in jeden Fall mal noch eine Chance geben ...

    Gruß,
    Renate S

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! So ging es mir auch die ganze Zeit, entweder war alles total gequetscht oder es passiert ewiglang nichts :(

      Ja, ich fands anfangs auch toll, dass es mal was anderes ist, aber insgesamt konnte es mich ja eher weniger begeistern.

      Löschen
  2. Hey Lara,

    ich hoffe das mir Band 2-5 etwas besser gefallen werden. Mittlerweile habe ich aber nicht mehr viel Hoffnung, da zwei Freundinnen von mir die Reihe auch nicht so prickelnd fanden.
    Irgendwie frage ich mich, wer die Reihe überhaupt gut findet :-D

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, oh Gott. Eigentlich war die ja auch total gehypet :D

      Löschen