Mittwoch, Juni 15, 2016

(Rezension) Jennifer L. Armentrout "Opal - Schattenglanz"

Jennifer L. Armentrout | 464 Seiten | Obsidian #3 | Deutsch | "Opal" (Original) | Fantasy | 24.04.2015 | Carlsen Verlag | 19,99€ | Hier kaufen


** Es handelt sich um den 3. Teil einer Reihe, weswegen vorherige gespoilert werden! **

Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen. 

Ich wusste nicht genau, warum ich aufgewacht war.

Dawson lebt noch und er ist zurück, allerdings hat das letzte Jahr deutliche Spuren bei ihm hinterlassen und er ist nicht mehr der Alte. Katy und Daemon sind mittlerweile endlich glücklich zusammen und stehen zu ihren Gefühlen, aber das Verhältnis zwischen Dee und Katy ist schlechter als je zuvor. Dee leidet noch immer unter dem Tod von Adam und darunter, dass Katy ihr einiges verheimlicht hat. Und auch Blake ist wieder zurück, was nur Probleme bedeuten kann. Aber anstatt jemanden in Gefahr zu bringen, bittet er Katy, Daemon und die anderen Lux um Hilfe, er möchte Chris, den Lux, der ihn mutiert hat, befreien. Das ist allerdings nicht so einfach, wie er sich das vorgestellt hat, weswegen die ganze Gruppe nun an einem Plan arbeitet, während immer mehr komische Dinge um sie herum geschehen.

Katy und ich haben uns immer noch nicht wirklich angefreundet. Ihre Liebe zu Supernatural, die sie in einem kleinen nebenher gesagten Satz erwähnt, ist ein großer Pluspunkt und auch die Tatsache, dass sie mit ihrem Blogdesign und Blogheader hadert, sehe ich in mir selbst wieder. Aber sie nervt mich ein wenig, was ihre Verhaltensweisen angeht. Ständig bringt sie sich selbst in Gefahr und führt sich auf, als wäre sie die größte Kämpferin. Ich weiß einfach nicht, aber sie stört ein wenig.
Daemon hingegen habe ich ganz lieb gewonnen, schon im letzten Teil war er mir ziemlich sympathisch, gegen ihn habe ich nichts.
Ich auch Dee deutlich besser nachvollziehen, als ich Katy nachvollziehen kann und sogar Dawson ist mir schon ans Herz gewachsen.

Der Schreibstil ist wieder mal ganz gut, aber ich schätze, das muss ich auch nicht mehr erwähnen, oder?

Die Umsetzung der Handlung war allerdings wieder nur okay. Es war in Ordnung, aber irgendwie war ich zu keinem einzigen Punkt wirklich angespannt und mitgerissen, eher gelangweilt. Ja, sogar in den Kampfszenen und ich habe mittendrin sogar ein ganzes Kapitel einfach übersprungen. Ich weiß nicht woran es liegt, aber ich finde diese Reihe einfach super langweilig, obwohl ja viele Dinge passieren, die auch eigentlich spannend wären.
Ich habe die weiteren 2 Teile allerdings schon aus der Bibliothek ausgeliehen und auch der Cliffhanger überzeugt mich ein wenig, dennoch weiterzulesen. Aber ihr kennt mein Problem: Habe ich eine Reihe einmal angefangen, kann ich nicht mehr aufhören.

Ich bin schon gar nicht mehr enttäuscht, weil ich einfach nichts mehr erwarte. Obwohl ich den Schreibstil ja wirklich mag finde ich die Handlung einfach nur langweilig und überspringe ständig große Passagen. Ich lese es auch nur noch, um die Reihe zu beenden, nicht weil es mir so viel Spaß macht.

Inhalt: 1/2  Handlung: 1/2  Charaktere: 1/2  Schreibstil: 2/2  Umsetzung: 1/2





6 Kommentare:

  1. Hallo Lara,

    Obwohl ich "Opal" etwas besser bewertet habe als du,
    kann ich deine Kritik nachempfinden.
    Ich fand den dritten bisher am schlechtesten, habe den letzten Band aber auch noch nicht gelesen.
    Der vierte war meiner Meinung nach wieder besser.
    Schade, dass die Reihe so nachgelassen hat, aber wer weiß, vielleicht wird der fünfte ja wieder richtig gut. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh gut, vielleicht gefällt es mir dann auch wieder besser :D
      Also momentan kann ich den Hype um diese Reihe gar nicht verstehen :D

      Löschen
  2. Ich kann verstehen, dass du dich anfängst zu 'langweilen'. Ging mir zwischenzeitlich leider ähnlich ...

    AntwortenLöschen
  3. Hi Lara,

    ich bin gerade beim letzten Band angelangt und Opal empfand ich auch als recht schwach, den nächsten Band dann aber wieder spannender.

    Ich drücke mal die Daumen, dass es dir auch so geht!
    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs