Freitag, Juni 24, 2016

(Kurzrezension) Jennifer L. Armentrout "Origin - Schattenfunke"

Jennifer L. Armentrout | 448 Seiten | Obsidian #4 | Deutsch | "Origin" (Original) | Fantasy | 18.12.2016 | Carlsen Verlag |19,99 € | Hier kaufen

** Es handelt sich um den 4. Teil einer Reihe, weswegen die Rezension Spoiler für vorherige beinhalten kann! **

Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …


Wieder einmal brannte es in mir wie Feuer.

Ich bin fertig. Also nicht mit der Reihe, leider, mit den Nerven. Das ganze hier habe ich einfach mal Kurzrezension genannt, weil ich einfach nicht den Nerv habe, mein übliches Rezensions-Schema mitsamt Inhaltszusammenfassung, Charakterbeschreibung etc. aufzubauen.

Ich muss allerdings zugeben, dass ich dieses Buch als sehr langweilig und anstrengend empfunden habe, es tut mir wirklich leid. Ich war schon kein Fan der vorherigen Teile, vor allem der dritte war gar nicht mein Fall. Aber mir wurde oft gesagt, dass der dritte ein kleiner Durchhänger ist und es danach wieder besser wird. Ich war leider nicht dieser Meinung.

Der Klappentext klingt ja noch ganz gut, wobei ich mir schon nicht zu viel davon versprochen habe, weil ich wusste, dass auch die Klappentexte der vorherigen Teile ganz gut klangen.

Fangen wir mal am Anfang an: Der war noch ganz okay, wie die vorherigen. Ich habe mich schon gelangweilt, aber es war okay. Doch dann kam die Sicht von Daemon. Und aus unerklärlichen Gründen fand ich es total seltsam, aus seiner Sicht zu lesen, irgendwie passte das ganze einfach nicht und so sonderlich spannend war das, was Dameon gemacht hat auch nicht - erster Punktabzug.
Obwohl ich Dameon im letzten Teil relativ lieb gewonnen habe, fand ich ihn in diesem noch nerviger, als im ersten und auch mit Kat konnte ich mich einfach nicht anfreunden.

Die Gefangenschaftszeit von Kat war auch weniger aufregend, eigentlich ist nicht wirklich etwas passiert, ich habe einige Passagen übersprungen, die später zu ganzen Seiten wurden. Es war immer das gleiche und ich wurde nicht wirklich mitgerissen.

Die Höhepunkte von wegen "wer ist gut, wer ist böse" und "doch dann könnte es bereits zu spät sein" waren auch nicht gerade spannend ausgebaut. Generell waren viele Höhepunkte eher flach und sind sehr schnell wieder abgeklungen.
Vorsicht, Spoiler: Die Flucht war auch sehr unspektakulär meiner Meinung nach, es ging einfach viel zu schnell und auf einmal sind sie draußen und keiner folgt ihnen? Entschuldigung, sonderlich weit sind Kat und Daemon schließlich nicht geflohen, warum lassen die die einfach gehen? Und generell das ganze Ende? Auf einmal heiraten die und alles ist gut? Was? Das ganze war einfach zu "schön" für diese Handlung.

Ich kann einfach nicht mehr zu dem ganzen sagen, als dass ich einfach nur fertig bin. Den letzten Teil werde ich noch lesen, ihr kennt mich: Keine Reihe wird abgebrochen. Und dann lasse ich diese Reihe auch hinter mir. Ich verstehe selbst ehrlich gesagt nicht einmal wirklich, warum ich diese Reihe so wenig mag, weil ich alle anderen Bücher von Armentrout, die ich jemals gelesen habe, wirklich geliebt habe.
Wow, das war die schlechteste Rezension (vom Niveau her), die ich jemals verfasst habe. Verzeiht mir diesen Gefühlsausbruch.

Inhalt: 1/2  Handlung: 0/2  Charaktere: 1/2  Schreibstil: 2/2  Umsetzung: 0/2 




Kommentare :

  1. " Ich bin fertig. Also nicht mit der Reihe, leider, mit den Nerven" ich kann nicht mehr! :D So schade, dass du die Reihe nicht magst, die Rezi war aber irgendwie unterhaltend ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenigstens bringe ich dich zum Lachen :D
      Ach ja, ich weiß einfach nicht, warum mich das alles so langweilt :D Aliens sind wohl nicht so meins :)

      Löschen
  2. Ich musste auch erst mal über deinen ersten Satz lachen. Wenigstens hast du noch deinen Humor ;) Mir gefiel die Reihe super, aber es gibt halt unterschiedliche Lesegeschmäcker. Ich wünsche dir dennoch sehr viel Spaß mit dem letzten Band der Reihe - danach hast du es ja geschafft ;D

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den darf ich nicht verlieren bei all den "schlechten" Büchern :D
      Danke danke :)

      Löschen
  3. Liebe Lara,

    dchade das du mit der Reihe wenig anfangen kannst, jedoch muss auch
    ich den anderen zustimmen. Der erste Satz ist genial! :D
    Außerdem muss man ja nicht alles mögen! Mir ergeht es mit so manch einem anderem Buch ähnlich. Jeder mags - nur ich nicht.

    Liebst, Phyllis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, schön, dass ihr euch da alle dran erfreut :D:D

      Ja, ist ja immer so, finde ich auch nicht schlimm :D

      Löschen