Adele Griffin ❤ 336 Seiten ❤ Keine Reihe "Loud Awake And Lost (Originaltitel)  Jugendroman   17.07.2015  Magellan Verlag  Preis gebundene Ausgabe: 16,95€ Hier kaufen
Als Ember einen schweren Autounfall verursacht und ihr Beifahrer Anthony dabei ums Leben kommt, ist nichts mehr so, wie es war. Ember überlebt schwer verletzt, kann sich jedoch an nichts mehr erinnern. Während ihre Eltern und Freunde nicht über die Geschehnisse reden wollen, stellt sich Ember immer wieder dieselben Fragen: Was ist in dieser Nacht passiert? Warum hat sie ihr Gedächtnis verloren? Und vor allem: Wer war Anthony? Bei der Suche nach Antworten trifft sie auf den geheimnisvollen Kai, der sie wie kein anderer zu kennen scheint. Gemeinsam versuchen sie, der Vergangenheit nachzugehen. Aber ist Ember wirklich bereit, die Wahrheit zu erfahren?

Als ich vom Mittagessen zurückkam, hatten sie mein Zimmer leer geräumt
Ember hatte einen Autounfall und hat die letzten acht Monate in einer Klinik verbracht, um sich davon zu erholen. Endlich wird sie von ihren Eltern abgeholt und kann wieder ganz normal zur Schule gehen, wären da nicht nur ständig diese Dinge, die sie vergessen hatte. Die Band, dessen Poster über ihrem Bett hängt? Kennt sie nicht. Woher hatte sie diese Strickjacke? Seit wann war sie mit diesem Menschen befreundet? Immer mehr Kleinigkeiten tauchen auf, an die Ember sich nicht mehr erinnern kann. Die größte Kleinigkeit: Bei dem Unfall hat sie überlebt und ihr Beifahrer, Anthony, nicht. Aber wer ist Anthony eigentlich? Auf der Suche nach Hinweisen auf Anthony und auf Embers "ich" trifft sie auf Kai, ein geheimnisvoller Junge, der immer wieder auftaucht, aber genauso schnell wieder verschwindet. Während Ember sich immer unsicherer über ihre eigene Persönlichkeit ist, versuchen ihre beste Freundin und ihr Ex-Freund ihr wieder auf die richtige Spur zu lenken.
Ember weiß kaum noch etwas, über sich selbst, wer sie eigentlich ist, wer sie vor dem Unfall war. Sie und ihre beste Freundin, Rachel, hatten sich gestritten und sie hat sich auch von Holden, ihrem Ex-Freund, mit dem sie sich eigentlich immer gut verstand, entfernt und weiß selbst nicht warum. Immer wieder trifft sie auf Menschen, die sie zu kennen scheinen, aber Ember selbst kann sich nicht daran erinnern, sie zu kennen.
Holden ging es nach der Trennung deutlich schlechter als Ember und auch wenn er jetzt eine neue Freundin hat liebt er Ember noch immer.
Geschrieben wurde in der Ich-Form aus Embers Sicht, die Kapitel sind ziemlich kurz, aber dennoch nicht zu abgehakt. Der Leser kann Embers Verwirrung und Gefühle gut nachvollziehen und tappt sozusagen mit ihr im Dunklen. Ich habe ständig mit ihr gerätselt, wer sie eigentlich vor dem Unfall war und was sie alles gemacht hat, von dem ihre beste Freundin nichts weiß.
Die Umsetzung war wirklich klasse, es war irgendwie mitreißend und es stellten sich immer mehr neue Fragen. Wer ist eigentlich Kai und was läuft/lief da zwischen Ember und Holden eigentlich genau? Wer ist Anthony und in welchem Verhältnis stand er zu Ember? Wer sind die ganzen anderen Menschen und warum hatte Ember Streit mit Rachel? Alle Fragen werden nach und nach beantwortet. Das Ende allerdings ist ganz anders, als erwartet und beantwortet eine Frage, die man sich vorher gar nicht hätte stellen können. 
Ein Roman über ein Mädchen, das nach einem Unfall zurück in das normale Leben finden muss und immer mehr Erinnerungslücken finden muss. Es wurde sehr angenehm geschrieben und sehr emotional, vor allem das Ende ist überraschend, traurig aber irgendwie auch schön. Teilweise waren einige Kapitel ein wenig ... "random", erschienen mir also eher ohne Sinn und beinahe ein wenig langweilig, aber alles in einem war es wirklich toll.

Inhalt: 2/2 ❤ Handlung: 2/2  Charaktere: 1/2 ❤ Schreibstil: 2/2 ❤ Umsetzung: 1/2




2 Kommentare

  1. Huhu Lara,

    eine sehr schöne Rezi! :)
    Ich LIEBE ja das wundervolle Cover. Ich hatte ähnlich wie du, ein paar kleine Kritikpunkte, dennoch fand ich die Geschichte schön.

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Montag,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja, das Cover ist wirklich schön :)

      Löschen