Mittwoch, Januar 20, 2016

(Rezension) Zoe Sugg "Girl Online - On Tour


Zoe Sugg aka Zoella  416 Seiten ❤ Girl Online #2  "Girl online 2" (Original) Jugendroman  26.10.2015  cbj (Verlag)  Preis Taschenbuch: 14,99€ Preis Ebook: 11,99€
Hier kaufen

Penny ist überglücklich, endlich stimmt wieder alles zwischen Noah und ihr. Und es kommt noch besser: Sie können zwei ganze Wochen miteinander verbringen, denn Noah lädt sie ein, mit ihm auf Europatour zu gehen. Wie genial ist das denn? Doch was so faszinierend klingt, hat auch seine Schattenseiten. Es ist gar nicht so leicht, ständig als „die Freundin von Noah Flynn“ im Licht der Öffentlichkeit zu stehen. Noahs Terminplan ist vollgepackt bis obenhin, die Jungs aus der Band sind alles andere als freundlich zu ihr und sie bekommt E-Mails von eifersüchtigen Fans, die ihr Angst machen. Ist das wirklich der perfekte Sommer, auf den Penny sich so sehr gefreut hat? Ist die Liebe zu Noah stark genug, um das alles auszuhalten?

20. Juni
Wie du eine Fernbeziehung überlebst, wenn dein Boyfriend ein superheißer Rock-Gott ist.

Penny und Noah sind mittlerweile ein halbes Jahr zusammen und Noahs Karriere startet gerade richtig durch. Als Vorband tritt er mit seinen Freunden nun in Städten in ganz Europa auf und Penny kommt mit! Ihr Blog besteht weiterhin, wenn auch nur für eine handvoll geladene Gäste. Doch schon bei dem ersten Konzert, noch in Brighton, fällt Penny in eine Panikattacke und zu allem Überfluss verliert sie dabei auch noch ihr Handy. Nur wenige Tage darauf bekommt sie schon die erste Erpresser-Mail.
Auch die Zeit mit Noah verläuft anders als geplant, er hat wenig Zeit für eine Stadttour oder ein Abendessen und ist den ganzen Tag mit der Band unterwegs, steht auf der Bühne oder schläft. Penny fühlt sich vernachlässigt und fragt sich mittlerweile immer wieder, ob dieses Leben zu ihr passt.
Pennys Charakter ist einfach klasse, sie ist total süß und verhält sich mal wirklich wie ein normales 16-Jähriges Mädchen und nicht wie irgendeine Mary Sue, wie es doch häufig der Fall in Büchern ist. Sie ist ein wenig tollpatschig und liebt es zu fotografieren und trotz ihrer großen Bekanntheit ist sie nicht zu selbstbewusst und sieht in jedem Menschen das Gute. Noahs Charakter finde ich persönlich noch ein wenig schwach ausgearbeitet, um ehrlich zu sein. Es kam mir auch so vor, als würden wir ihn in diesem Buch nicht wirklich näher kennen lerne. Dafür mochte ich Elliot allerdings umso mehr, immer, wenn er da war, hatte ich gleich auch gute Laune.
Der Schreibstil war wirklich gut, wobei man immer noch streiten kann, wem er nun wirklich zuzuschreiben ist. In ihrer Danksagung erwähnt Zoe Sugg "Shannon Culen, Laura Quire, Kimberley Davis und Wendy Shakespeare" als Menschen, die sie bei der Überarbeitung des Textes unterstützt haben. Wer auch immer nun verantwortlich ist, hat seine Sache ziemlich gut gemacht. Ich konnte mich schnell in das Geschehen einlesen und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil es einfach so schnell und einfach zu lesen war. Allerdings müsste ich hier bemängeln, dass ich nicht finde, dass unglaublich viel geschehen ist. Nicht so viel, wie man bei über 400 Seiten vielleicht erwarten würde. Außerdem ist mir die Auflösung des Erpressers ein wenig zu schnell ausgefallen. Okay, es dauert, bis sie ihn/sie gefunden haben, aber generell war diese Idee ein wenig schwach ausgearbeitet. Es kamen nur wenige Mails und wirklich beachtet wurde er/sie auch nur, in den Momenten des Empfangs der Mail. Auch nachdem herausgefunden wurde, wer er/sie ist, passiert nicht mehr allzu viel. Es war ein wenig schwach.

Ein schöner zweiter Teil, der aber nicht mehr unbedingt hätte sein müssen. Es war vor allem wegen des angenehmen Schreibstils schön, es zu lesen, allerdings ist nichts wirklich spannendes mehr passiert. Und auch eine Entwicklung der Charaktere hat mir gefehlt. Der erste Teil als alleiniger, ohne Reihe, hätte mir viel besser gefallen.

Inhalt: 2/2
Handlung 1/2
Charaktere: 2/2
Schreibstil: 2/2
Umsetzung: 1/2
Danke an das Bloggerportal und cbj für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

6 Kommentare:

  1. Hallo Lara,
    schöne Rezension! :)
    Mir hat Band 2 auch gut gefallen,
    hoffe aber, dass nicht noch ein dritter kommt - das wäre wirklich ganz und gar nicht notwendig.

    Alles Liebe,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sehe ich so wie du, fand den zweiten hier schon ein wenig "unnötig" :)

      Löschen
  2. Schöner Post. Das Buch habe ich mir auch schon angeguckt. :-)

    Freue mich über Gegenbesuch oder neue Leser.
    Liebe Grüße,
    Linda
    http://iwanttobewithyoooou.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Wenn das Buch dem Stil vom ersten treu bleibt, werde ich es wohl lieber sein lassen. Mir war manches im ersten Band zu übertrieben und manchmal war auch alles zu schnell abgehandelt. Was Noah angeht fand ich ihm schon gegen Ende vom letzten Teil nicht sonderlich toll und zu sprunghaft. Soll eigentlich auch noch ein dritter rauskommen?

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mochte den ersten Teil wirklich, aber der zweite hätte einfach nicht mehr sein müssen :D
      Weiß ich gar nicht :)

      Löschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs