Mittwoch, November 04, 2015

(Rezension) J. Lynn "Be With Me"

J. Lynn  398 Seiten Wait for you #2  Young Adult ❤ 13.02.2014  Harper (Verlag)  Preis Taschenbuch: 11,63€ Preis Ebook: 7,09€       Hier kaufen!

There are a lot of reasons why Teresa and Jase should steer clear of each other...Firstly, Teresa is Jase's best friend's little sister - and Jase has a pretty good idea of how Cam will feel about anyone messing her around. Secondly, Teresa's dreams of being a dancer have just been put on hold - maybe permanently. The last thing she needs is a player like Jase distracting her when she needs to find direction. Thirdly, Jase has a secret. A big one. And he's not ready to risk sharing it with anyone apart from the people closest to his heart. But there is one electric reason why they can't stay away from each other...


Sweet tea was apparently  going to be the death of me.

Inhalt/Idee: 2/2
Tess' großer Traum war und ist es zu Tanzen, nichts anderes möchte sie mehr. Doch eine Verletzung am Bein hindert sie an der Erfüllung ihres großen Traums und sie fängt an zu studieren. Ihr Plan B: Lehrerin werden. Am Campus trifft sie auf Jase, Freund ihres großen Bruders, und der Junge, der ihr einen unglaublichen Kuss geschenkt hat. Und sie seitdem ignoriert. Betrunken kommen die beiden sich wieder näher, woraufhin Jase Tess wieder von sich stoßt und der Grund dafür ist wirklich unglaublich.

Handlung: 2/2
Relativ schnell erzählt Jase Tess von seinem großen Geheimnis und warum ihn das davon abhält, sich näher auf sie einzulassen. Nach großen Streits und hin und her versuchen sie es schließlich doch, allerdings stellt ihr großer Bruder, Cam, ein großes Problem dar. Schon aus dem ersten Teil weiß man ein wenig über Tess' Vergangenheit und auch, dass Cam keinen Moment zögert, wenn es darum geht, den Herzensbrecher seiner Schwester zu verprügeln. Und auch noch andere Probleme stellen sich den beiden in den Weg.

Charaktere: 2/2
Tess ist schon bekannt aus dem ersten Teil, als Cams kleine Schwester, die von ihrem (Ex-)Freund geschlagen wurde. So etwas ist wohl immer ein tiefer Schnitt im Leben, aber Tess scheint sich dadurch nicht weiter beirren zu lassen, den Teil hat sie hinter sich gelassen. Im Gegensatz zu ihrem Traum, Tänzerin zu werden. Sie stellt sich immer wieder die Frage, ob das Lehrersein auch wirklich das richtige sei, aber nach weiteren Ereignissen wird ihr die Entscheidung abgenommen.
Jase hat ein großes Geheimnis, von dem außer seiner Familie und Cam niemand etwas weiß, zumindest bis er sich Tess öffnet. Es wirkt ganz so, als würde er sich nicht mehr verlieben wollen und als verschlosse er sein Herz vor anderen.
Auch die Nebencharaktere waren ziemlich gut ausgearbeitet, nicht zu 100%, aber ausreichend genug. So rückt immer mehr die Beziehung von Tess' Mitbewohnerin in den Vordergrund, was ich allerdings jetzt nicht weiter ausführen möchte.

Schreibstil: 1/2
Ignorieren wir mal den Fakt, dass das ganze auf englisch verfasst ist und es vielleicht daher kommen könnte, aber ich konnte mich nur schwer in das Geschehen einfinden. Zu Beginn hatte ich auch gar keine Lust auf dieses Buch, weswegen es mittlerweile seit 3 Monaten immer mal wieder gelesen wird. Nach ungefähr 100 Seiten hatte ich den Dreh schließlich raus und es lief ziemlich flüssig und leicht verständlich fort.

Umsetzung: 2/2
Ich muss sagen, ich mochte das Große und Ganze wirklich sehr. Ich dachte zunächst, als Jase sein großes Geheimnis schon so früh lüftete, das würde dem ganzen die Spannung nehmen, aber das war nicht so. Es gab noch ein paar andere Geheimnisse und Geschehnisse, die dem ganzen Spannung gegeben haben. An einigen Stellen musste ich sogar ein paar Tränen verdrücken. Und wie jedes Mal bei solchen Reihen muss ich noch einmal betonen, wie toll ich es finde, zu sehen, wie sich die vorherigen Charaktere weiterentwickeln. So hatte man immer noch gute Einblicke in Averys und Cams Leben.

Bis auf die leichten Startschwierigkeiten hat mir das Buch wirklich sehr sehr gut gefallen. Die Charaktere, so wie die Nebencharaktere, waren gut ausgearbeitet und die Handlung war wirklich mitreißend, spannend und auch emotional geschildert.
Gesamt: 9/10



6 Kommentare:

  1. Huhu,

    ich habe erst vor kurzem erfahren, dass sich hinter dem Pseudonym Jennifer L. Armentrout verbirgt :-D
    Es ist jetzt auf jeden Fall weiter nach oben auf meiner Wunschliste gerückt ;-)
    Freut mich, dass es dich überzeugt hat.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange wusste ich es auch noch nicht :D Aber ich habe von ihr bisher auch nur die Bücher als J Lynn gelesen :)
      Ich fand es ganz toll :)

      Löschen
  2. Auf Englisch finde ich die Cover total blöd! ^^ Schön aber, dass dich die Geschichte doch noch überzeugen konnte <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das deutsche ehrlich gesagt auch schöner :D

      Löschen
  3. Hey :-)
    Damit habe ich gestern angefangen, aber auf deutsch, nachdem mir Band 1 so gut gefallen hat, aber irgendwie vermisse ich noch Cam und Avery^^
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, die tauchen ja noch immer hin und wieder auf :)

      Löschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs