Samstag, Oktober 17, 2015

(Rezension) Colleen Hoover "Ugly Love"

Colleen Hoover 336 Seiten Keine Reihe  Young Adult  05.08.2014  Atria Books (Verlag)  Preis Taschenbuch: 11,95€ Preis Ebook: 9,72€       Hier kaufen!

When Tate Collins meets airline pilot Miles Archer, she doesn't think it's love at first sight. They wouldn’t even go so far as to consider themselves friends. The only thing Tate and Miles have in common is an undeniable mutual attraction. Once their desires are out in the open, they realize they have the perfect set-up. He doesn’t want love, she doesn’t have time for love, so that just leaves the sex. Their arrangement could be surprisingly seamless, as long as Tate can stick to the only two rules Miles has for her. Never ask about the past. Don’t expect a future. They think they can handle it, but realize almost immediately they can’t handle it at all. Hearts get infiltrated. Promises get broken. Rules get shattered. Love gets ugly.


"Somebody stabbed you in the neck, young lady."

Tate zieht zu ihrem Bruder und wird noch während ihres Einzuges von einem betrunkenen Mann direkt vor ihrer Haustür aufgehalten, er blockiert am Boden liegend die Tür und bittet eine Rachel um Verzeihung. Es stellt sich heraus, dass es sich um Miles, ihren neuen Nachbarn und Freund von ihrem Bruder handelt. Schnell fühlen die die zwei sich voneinander angezogen, obwohl Miles sich ständig emotionslos zeigt und Tate ihn nie lächeln sieht. Nach kurzer Zeit lassen Sie sich auf eine sexuelle Beziehung zueinander ein, unter der Bedingung dass aus der rein körperlichen Anziehung niemals eine emotionale wird. Denn Miles bewährt ein Geheimnis, in das er niemanden einweihen will.

Miles hat eine schlimme Vergangenheit, die sich größtenteils in einer Zeit "vor 6 Jahren"  abspielt, die Zeit von Rachel. Nach einem Haufen wunderschönen Ereignissen, aber zwei schrecklichen zieht er sich zurück, übernimmt sich mit Arbeit und lässt niemanden an sich heran.
Tate ist ein Charakter, der meiner Meinung nach noch um einiges hatte ausgebaut werden können. Mir kam es so vor, als wisse der Leser kaum etwas über sie, ihre Interessen, ihr Leben und ihre Familie. Sie wirkte auf mich wie ein Charakter, der einfach nur dort hingestellt wurde.

Der Schreibstil war wie gewohnt wunderbar, obwohl es englisch war, hatte ich keinerlei Verständnisprobleme, allerdings ist mir der Einstieg in das Geschehen vergleichsweise schwer gefallen. Geschrieben wurde aus der Ich-Perspektive von Tate im Wechsel zu der von Miles, aber von vor 6 Jahren. Das hat mir ziemlich gut gefallen, so könnte man seine Geschichte und seine Vergangenheit ziemlich gut verfolgen.

Ich muss allerdings zugeben, dass mir ein Roman, nur mit der Geschichte von Miles und Rachel sogar noch besser gefallen hätte, weil ich den Teil im Gegensatz zu dem mit Tate wirklich mochte. Genau wie Tate als Charakter war ihre Geschichte mit Miles eher unaufregend und leider relativ langweilig.


Der Schreibstil war gut und Miles Charakter hat mir sehr gefallen, genau wie seine Geschichte, allerdings bin ich mit Tate keineswegs zurecht gekommen und wäre die Handlung nur auf Tate und Rachel konzentriert gewesen, hätte dieser Roman vielleicht volle Punktzahl von mir bekommen. Das ist aber nicht so, deswegen gibt es ein paar Abzüge.



9 Kommentare:

  1. Schade, dass Tate anscheinend gar nicht spannend ist...Bis auf "Weil ich Layken liebe" konnte mich auch noch kein Buch der Autorin begeistern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hope Forever" fand ich auch noch ganz gut, aber "Ugly Love" konnte mich leider nicht überzeugen :/

      Löschen
    2. Kann man nichts machen, aber Hoover hat wirklich einen entspannten, flüssigen Schreibstil. Das macht das Lesen zum Glück leicht! :))

      Löschen
  2. Schade, dass wir Ugly Love nicht gefallen hat, ich liebe das Buch so sehr *-* Aber es kann ja nicht jeder mögen :D Ich kann auch nachvollziehen, warum du Tate nicht so mochtest, obwohl es mir da anders ging und weshalb du ihre Geschichte mit Miles nicht so spannend fandest. Mich haben der Schreibstil und diese ganzen Gefühle zwischen Miles und Tate/ Miles und Rachel einfach total mitgerissen, weswegen ich das Buch so sehr mag.

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, ich hätte es so so so geliebt, wäre es nur die Geschichte zwischen Miles und Rachel :D Aber na ja, man kann ja nicht alles haben :D

      Löschen
  3. Ich muss den Roman noch auf jeden Fall lesen, da meine Freundinnen ihn lieben!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich gefällt er dir besser, als mir :)

      Löschen
  4. Ich würde das Buch auch sehr gerne lesen, allerdings wird das glaube ich nichts. Mein Englisch ist leider nicht so gut, dass ich mir es zutraue einen ganzen Roman zu lesen :( Ich würde wahrscheinlich schon alles verstehen, aber ich glaube, die Emotionen, die kleinen Details, würde ich einfach nicht erkennen. Ich hoffe, dass das Buch auch auf Deutsch erscheinen wird :) Deine Reiz hat mich umso neugieriger gemacht! :D

    Liebe Grüße
    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube schon, dass das noch irgendwann kommt :)

      Löschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs