Samstag, August 01, 2015

(Monatsrückblick) Was war nur im Juli los?


Hallo! Ja genau, was war nur los? In den ersten zwei Wochen des Monats - und damit schon Ferien - habe ich kaum gelesen. Okay, es war super heiß und ich habe den Tag lieber draußen verbracht, aber ich lese doch so wie so immer nur Abends. Und die Bücher, durch die ich mich dann irgendwie gelesen habe, waren super schlecht. Ich glaube, einen so schlechten Monat, qualitativ, hatte ich noch nie.

Insgesamt habe ich 12 Bücher gelesen, wobei es sich um nur 3 E-Books handelt, wodurch ich auf 4.250 Seiten gekommen bin. Am Tag habe ich also durchschnittlich 137 Seiten gelesen. Neben 14 neuen Büchern in meinem Regal finden sich auch 9 neue Rezensionen auf meinem Blog wieder. 


Eleanor & Park Girl Online Love Letters To The Dead Blueberry Summer Ich bin leider tot Der Sommer, als ich Thoughtless Before We Fall Until We Fly Passion 1 Passion 2 Fighting for love
* Ach sortiert ist das ganze übrigens schon seit Monaten nach der Reihenfolge, in der ich die Bücher gelesen habe. Es hat nichts mit Bewertungen oder sonstigem zutun. Mit einem Klick auf das Cover gelangt ihr zu meiner Rezension, falls vorhanden *


Ich hatte "Der Sommer, als ich schön wurde" schon einmal gelesen, aber es war schon so lange her gewesen, dass ich es wieder vergessen hatten. Dennoch konnte mich das Buch noch einmal überzeugen. Es war einfach so realistisch und nah dran an mir, definitiv eins der besten Bücher dieses Monats.
Von "Girl Online" hatte ich einiges schlechtes gelesen, kurz bevor ich es selbst gelesen habe, und es hat mich positiv überrascht. Vielleicht nur, weil ich ein sehr negatives Bild hatte, aber es hat mir sehr gut gefallen.



Ja, das sind alles meine Flops, nein ihr habt euch nicht verguckt.

Ganz oben steht "Ich bin leider tot und kann heute nicht in die Schule kommen". Das zweite Buch, dass ich jemals mit nur einem Punkt bewertet habe. Ich bin einfach sprachlos und das nicht vor Begeisterung. Einfach nur enttäuschend für mich waren  "Eleanor & Park""Love Letters To The Dead""Thoughtless" und "Blueberry Summer" war einfach nichts für mich.

Wunschchallenge: 12€ gespart im Juli, insgesamt: 84€ gespart 
Disneychallenge: 11/19 Aufgaben - 1 Aufgabe geschafft
Unicornchallenge: 13/21 Aufgaben - 2 Aufgaben geschafft 
Die Musikalische Buchchallenge: 10/17 Aufgaben - 16/26 Punkte + Monatsaufgabe - 2 Aufgaben geschafft
Der Read-Trip: Während der Reise: 7/23 - 7 Aufgaben geschafft

Und das war schon der Juli. Irgendwie bin ich mit der Bilanz nicht ganz zufrieden. 5 schlechte Bücher bei nur 12 gelesenen, das ist fast die Hälfte. Hoffentlich wird der August besser.
Was habt ihr so gelesen? Wart ihr zufrieden? Und wie lange hab ihr noch Ferien?


8 Kommentare:

  1. Huhu liebe Lara! ♥

    Yaay! *---* Ich bin ein großer Fan von Jenny Han's Sommer-Reihe und habe mir auch vor einiger Zeit den letzten Band der Reihe bestellt. Leider ist er noch nicht gekommen, aber ich bin schon sehr gespannt darauf! ^-^
    Schade dass dir 'Eleanor & Park' nicht so gut gefallen hat. Ich fand das Buch eigentlich sehr gut. (:

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwar bisher nur den ersten Teil gelesen, aber ich freue mich schon riesig auf den zweiten, der liegt schon bereit neben mein Bett :)
      Ach, mich hat es ziemlich enttäuscht :/

      Löschen
  2. Huhu.

    Oh, da waren dieses mal ja einige Flops dabei. "Love Letters ..." liegt noch auf meinem SuB und "Elenaor & Park" fand ich damals einfach wundervoll :) Und das "Throughtless" ein Flop für dich ist kann ich so nur unterstreichen ^^ Eines der schlechtesten Bücher die ich 2015 gelesen habe.

    Das war mein Monat:
    http://buecherstuff.blogspot.de/2015/08/lesemonat-juli.html

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Meinungen gehen da ja oft ziemlich auseinander :D
      Ach, das hört sich ja mies an, aber ich fand es auch nicht wirklich schön :/
      Ich schau mal vorbei :)

      Löschen
  3. Huhu,
    schade, dass dein Monat nicht so toll war :/ Love letters fand ich wirklich toll, dafür konnte mich eleanor & park auch nicht so begeistern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ist in Ordnung, er nächste wird besser :) Das ist schade :/

      Löschen
  4. Meine Gedanken zu "Ich bin leider tot..." kennst du ja bereits... *traurig und tröstend auf Schulter klopf*
    "Eleanor und Park" hat mir auch nicht so gut gefallen. Die Geschichte war eigentlich ganz süss, jedoch hat das Ende null gepasst. Eleanor ging mir da nur noch auf die Nerven.
    Richtig schockiert bin ich, weil dir "Love Letters to the Dead" nicht gefallen hat.
    Ich habe mich schon richtig drauf gefreut, es subbt nämlich noch auf Englisch bei mir rum.
    Auf einen neuen (erfolgreicheren?) Lesemonat. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Eleanor hat mich von Anfang an irgendwie gestört. Park hat es ja immer noch versucht, aber sie war .. nervig :D
      Ich weiß auch nicht, Love Letters To The Dead fand ich total unemotional und langweilig, aber lass dich nicht von meiner Meinung abschrecken, die Mehrheit mochte es ja :)

      Löschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs