Autor: Courtney Cole
Seitenanzahl: 432 Seiten
Originaltitel: Before We Fall
Reihe: Beautifully Broken #4
Genre: Young Adult
Veröffentlichung: 02.03.2015
Preis Taschenbuch: 8,99€
Preis Ebook: 3,99€
Verlag: Knaur TB
Hier kaufen!

Nach außen hin führt Dominic ein beneidenswertes Leben: Dem gefeierten Jungschauspieler liegt die Frauenwelt zu Füßen. Doch innerlich ist er gelähmt, tiefe Gefühle lässt er nicht zu. Das ändert sich, als er Jacey kennenlernt, deren Kraft ihn schwer beeindruckt. Aber auch sie hat Narben auf der Seele. Werden die beiden einander heilen können?


Der Schlag ist am ganzen Strand zu hören.

Jacey und Dominic haben beide eine schwere Vergangenheit und haben es noch immer nicht geschafft, damit abzuschließen. Dominic ist der typische Frauenheld, der Frauen benutzt, wann es ihm passt und sie danach wieder verlässt. Er lässt keine näher an sich heran und macht sich aus dem Staub, bevor Gefühle entstehen könnten. Nachdem Jacey bei einer Party von Dominics Bruder gekellnert hat, soll Dominic sie nach Hause fahren. Nach ein paar unglücklichen Zufällen und einem Päckchen Drogen, das irgendwie keinem der beiden gehören soll, stehen sie vor Gericht und bekommen das gleiche Urteil: Sozialarbeit in einem Jugendheim. So gehen sie sich von nun an jeden Tag gegenseitig auf die Nerven, bis sie sich aufeinander einlassen. Aber anders, als Dom es gewohnt ist, geht Jacey nach dem Sex nicht einfach, sondern beschäftigt sich mit seiner Persönlichkeit, Vergangenheit und und und. Nach und nach decken sich immer mehr Geheimnisse auf und der Leser erfährt, warum Dominic sich so den Frauen gegenüber verhält.
Das alles hört sich natürlich erstmal nach diesen klischeehaften Geschichten an, die mittlerweile gefühlt jeder zweite Autor dieses Genres schreibt. Aber Courtney Cole macht aus dem Ganzen etwas ganz besonderes, zunächst einmal ist ihr Schreibstil einfach fantastisch. Das Buch ließ sich locker und ohne Probleme lesen und durch die Perspektivenwechsel zwischen Jacey und Dom hatte man Einblicke in beide Figuren. Außerdem ist die Art und Weise, wie das Geheimnis gelüftet wird einfach toll. Es geschieht nicht Schlag auf Schlag und anders, als in manch anderen Büchern, ist es auch nicht emotionslos und kurz geschrieben. Außerdem geht relativ am Ende noch eine Bombe hoch, von der man als Leser wirklich gar nichts hätte ahnen können. Also wirklich nicht. In letzter Zeit lese ich zu viele Bücher, die einfach vorhersehbare Handlungen haben und somit langweilig sind. Und zunächst hatte ich diese Meinung auch von "Before We Fall", aber dieses Ende reißt einiges heraus, weswegen sich das Buch gleich eine Blume mehr verdient hat.
Obwohl dieses Buch der vierte Teil der Reihe ist, kann man ihn ruhig lesen, ohne die Vorgänger zu kennen. Ich habe gerade erst gemerkt, dass es eine Novelle über Dominic gibt, aber auch obwohl ich sie nicht gelesen habe und mich keineswegs an die ersten zwei Teile erinnere, hatte ich keinerlei Probleme beim Lesen.

Eine wunderbare Handlung, Charaktere, die nicht zu oberflächig gestrickt sind und ein wirklich guter Schreibstil. Vor allem das Ende verleitet mich zu dieser Punktzahl, weil es einfach überraschend war und der Handlung noch einen letzten Schliff verpasst hat. 



Hinterlass einen Kommentar