Hallo! Kennt ihr das, ihr fangt eine Buchreihe an, findet den ersten Teil gar nicht mal gut, lest aber trotzdem weiter? Oder die Buchreihe zieht euch zunächst total in den Bann, aber auf einmal wird es nur noch schlechter, aber ihr lest es trotzdem zu Ende?
Mir geht es ständig so! Fange ich eine Reihe an, kommt es nur selten vor, dass ich sie abbreche, auch wenn ich zwei Jahre brauche, um die ersten zwei Teile zu lesen.
Beispiel #1: Die After-Reihe von Anna Todd. Ehrlich gesagt, fand ich den ersten Teil schon echt schlecht, aber irgendwie musste ich den zweiten auch noch lesen, den ich - oh Überraschung - sogar noch schlechter fand. Aber irgendwie warte ich nur darauf, dass ich den dritten in der Bibliothek finde, damit ich den auch noch lesen kann. Ich weiß nicht, was mich daran reizt. Die Charaktere finde ich beide nervig und mit dem Schreibstil komme ich irgendwie auch nicht klar,

Beispiel #2: Die House of Night Reihe von PC und Kristin Cast. Ich liebe diese Reihe. Zumindest bis zum 8. Teil. Seitdem geht alles nur noch bergab und eigentlich will ich gar nicht mehr weiter lesen, aber weil ich schon so weit am Ende bin, rappel ich mich doch noch auf, weil ich doch jetzt noch erfahren muss, wie der Kampf gegen Neferet ausgeht.
Beispiel #3: Die Mercy-Reihe von Rebecca Lim. Vor bestimmt 3 Jahren habe ich diese Reihe angefangen und ich habe neulich erst den dritten Teil angefangen, obwohl ich die Bücher ganz gut fand, eigentlich. Irgendetwas schien mir dann wohl doch nicht so gefallen zu haben, sonst hätte ich doch bestimmt schon eher weiter gelesen, oder?
Kennt ihr das? Habt ihr auch so Buchreihen, oder auch Einzelbände, durch die ihr euch beinahe "quälen" müsst? Oder brecht ihr die Bücher/Reihen dann ab? Was waren wohl die schlechtestens Bücher, die ihr gelesen habt? (Ja, das ist ein wenig negative Energie hinter dem Post, aber das muss ja auch mal sein)


8 Kommentare

  1. Das mit den Reihen kenne ich nur zu gut! Ich bin ja relativ unkritisch mit Büchern und finde vieles gut, was ich jedoch TOTAL hasse, ist, wenn es ewig dauert bis die Fortsetzung erscheint und man dann vergessen hat, was zuvor alles passiert ist, sodass man die ganze Reihe nochmal lesen muss! :D
    Lg Elli

    dielesende.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist auch oft das Problem und alles noch einmal lesen ist dann auch zu anstrengend :D

      Löschen
  2. Hey!
    Bei mir dauert es auch immer eine Weile bis ich eine Reihe durch habe, selbst wenn sie mir wie bei dir eigentlich gut gefällt. Aber wahrscheinlich ist der Grund einfach, dass es viel zu viele Bücher und viel zu wenig Zeit gibt ;)
    Allerliebste Grüße, Ambria <3<3<3

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    mir geht es persönlich meistens so, dass mir der erste Band noch richtig gut gefällt, dann lese ich den Zweiten, bin darauf total enttäuscht und hoffe, dass der Dritte es wieder rausreißt...was meistens dann in einer kompletten Katastrophe endet. Perfekte Beispiele dafür, sind bei mir:
    Cassia& Ky Trilogie
    Mercy Falls Trilogie

    Bei beiden gefiel mir der erste Band noch ganz gut und dann ging es wirklich komplett den Bach runter.

    Liebe Grüße Laura

    Vielleicht magst du ja auch mal auf meinem Blog vorbeischauen!
    http://whiteflowersandbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich glaube, ich habe auch immer noch die Hoffnung auf gutes Ende :D

      Löschen
  4. Bei After geht es mir 1 zu 1 auch so. xD Band 2 war Folter und Belustigung, und das im Wechsel. :D Bin "gespannt" auf Band 3.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie muss ich den dritten auch noch lesen, aber ich weiß jetzt schon, dass ich mich nur drüber aufregen werde :D

      Löschen