Hallo! Ich habe total vergessen, dass ich zu Ostern ein paar Büchergutscheine geschenkt bekommen habe und habe sie jetzt unter dem Bücherstapel neben meinem Bett entdeckt. Natürlich musste ich sofort los in die Stadt und das hier ist meine Ausbeute.



      
Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools – und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen . . .

Ich wusste ehrlich gesagt kaum, worum es wirklich ging, aber ich habe viele gute Rezensionen gelesen, also warum nicht?


"Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen" von  Susan Juby

Ein Häppchen Wahrheit gefällig? Oder darf's doch ein bisschen mehr sein? Das Leben ist nichts für Feiglinge denken sich die drei Freunde Dusk, Neil und Normandy, zu Beginn des 11. Schuljahres und starten ein gewagtes Experiment: Einmal jede Woche wird abwechselnd einer der drei einem Menschen aus ihrer Schule eine Frage stellen, die bisher keiner auszusprechen wagte, obwohl alle nach der Antwort lechzen. Hasst die ewig grantige Sekretärin wirklich alle Schüler, ist der schöne Tyler jetzt schwul oder nicht, nimmt der Freak aus der 12. Drogen und hat die Coole aus dem Langlaufteam mit einem ihrer beiden Teamkollegen was oder gar mit beiden? Was die drei besten Freunde allerdings damit lostreten, hätten sie nie geahnt. Ein kluges Buch über Freundschaft, Liebe und die Frage, was wir mit uns und unserem Leben anfangen und, was das eigentlich alles zu bedeuten hat.
Okay, also das Cover ist ja wohl mal super, nur deswegen hat mich das Buch überhaupt angesprochen. Der Inhalt ist jetzt ehrlich nicht das, was ich erwartet hatte und nichts, wonach ich normalerweise greifen würde, aber irgendwie hat mich das Cover dann doch überzeugt.

"Der Somme, in dem die Zeit stehenblieb" von Tanya Stewner
Wenn Juli nachdenken will, zieht sie sich auf ihre Lichtung zurück. Doch eines Tages ist sie nicht alleine dort. Ein Junge steht vor ihr, plötzlich und unerwartet. Ein Junge wie von einem anderen Stern, so schön und so geheimnisvoll ist er. Ihrer beider Liebe könnte die Welt verändern. Doch darf diese Liebe überhaupt sein?
Diese Buch habe ich in letzter Zeit immer häufiger irgendwo gesehen und das Cover ist wirklich schön, weswegen ich mir mal den Inhalt genauer angesehen habe. Es klingt ganz gut, es wird nicht viel von der Geschichte verraten und ich habe noch keine wirklichen Erwartungen.


   
Jetzt hat sich Line entschieden – morgen ist der Tag, an dem sie verschwinden wird! Raus aus ihrem alten Leben, weg von den Problemen mit ihrem Vater! Noch einen letzten Brief verfasst sie und versteckt ihn am Flussufer. Dass dieser Brief gefunden wird, daran hätte Line niemals geglaubt. Doch der Finder schreibt ihr zurück, berührt von ihren Worten. Es entwickelt sich eine zarte Brieffreundschaft – und nie hätte Line gedacht, wer sich hinter diesen gefühlvollen Zeilen verbirgt ..
Dieses Buch hatte ich tatsächlich des öfteren schon in der Hand, aber ich konnte mich nie wirklich dazu überzeugen, es zu kaufen. Aber als ich es heute gesehen habe, habe ich es einfach eingesteckt, früher oder später hätte ich es eh gekauft.

Jude Hernandez hat eine Menge von ihren Schwestern gelernt, aber die wichtigste Regel lautet: Verlieb dich nie in einen Vargas! Sogar einen Blutseid hat sie darauf geschworen. Jetzt lebt Jude als einzige der Schwestern noch bei ihren Eltern, es ist der letzte Sommer vor dem College. Um ihren kranken Vater aufzuheitern, hat sie einen jungen Mechaniker angeheuert, der das Vintage-Motorrad ihres Vaters reparieren soll. Kann sie etwas dafür, wenn er gut aussieht? Und unerwartet süß ist? Und Emilio Vargas heißt? Schließlich handelt es sich um eine reine Geschäftsbeziehung und von einer Vargas-Flirtattacke lässt sie sich schon mal gar nicht durcheinander bringen. Aber Judes eiserne Abwehr erhält erste Risse. Wird zum dritten Mal ein Vargas das Herz einer Hernandez brechen?
Das Cover hat mich mal wieder total angelächelt und die Geschichte ist sogar auch ganz schön, ich erwarte noch nicht wirklich etwas.

Das war's auch schon wieder, kennt ihr eins meiner Bücher? Wollt ihr ihr auch eins lesen?


8 Kommentare

  1. Guten Abend liebe Lara ♥

    Ich bin einfach total verliebt in deinen wundervollen Blog, so, jetzt ist es raus :D Von deiner Bücher Ausbeute bin ich genauso begeistert und mit dem Buch "17 briefe oder der tag an dem ich verschwinden wollte" hast du direkt Herzchen in meine Äuglein gezaubert- habe noch nie von dem Buch gehört, es nun aber direkt auf meine "dringend Wunschliste" gesetzt da es wirklich wirklich schön klingt: Schnell her mit deinern Meinung *.* Das Sarah Ockler Buch wurde ja jetzt neu aufgelegt, ich kenne die Geschichte nämlich unter einem anderen Buchcover nichtsdestotrotz war es ein schönes Buch für zwischendurch und ich wünsche dir mit deinen Schätzen viele spannende Lesestunden :*

    Alles Liebe *Sternerschein* ♥
    Leslie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow, dein Kommentar lässt mich gerade voll lächeln! ♥
      Ich werde "17 Briefe" ganz schnell lesen, jetzt wo es in meinem Regal steht, kann ich kaum darauf warten :) Danke danke! :)<3

      Löschen
  2. "Der Tag, an dem wir begannen, die Wahrheit zu sagen" und "Heart. Beat. Love." stehen (noch) auf meiner WuLi, bin gespannt ob und wie sie dir gefallen werden. Es hat mich ziemlich erstaunt, dass James Patterson ein solches Contemporary-Buch geschrieben hat.
    Liebe Grüsse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte den Autor vorher nicht, also weiß ich nicht so ganz, was mich erwartet, aber wird bestimmt gut, wenn so viele davon schwärmen :D

      Löschen
  3. Liebe Lara,
    das Buch "Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen" klingt richtig gut. Werde ich mir merken! Die letzten beiden klingen auch sehr gut. Gelesen habe ich noch keins von allen ;)

    Viele liebe Grüße
    Mila <3

    P.S.: Ich würde mich freuen, wenn du bei meinem Giveaway mitmachst :) ---> dashausderbuntenbuecher.blogspot.de/2015/05/giveaway-danke-fur-euch-leser.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch noch nicht ganz, was mich erwartet, weil ich keinen der Autoren kenne :D

      Löschen
  4. Schöne Neuzugänge :)))

    Bin gespannt auf deine Rezis :)

    AntwortenLöschen