Sonntag, April 05, 2015

(Meine Fantasien) Was wünscht DU dir für diesen Blog?

Hallo! Frohe Ostern wünsche ich euch erst einmal, ich hoffe euch geht es gut und ihr könnt mit eurer Familie oder euren Freunden feiern. 
Ich habe zwar noch einige Postideen in meinem Kopf, aber ich dachte mir, ich frage mal nach, was ihr eigentlich mal gerne von mir lesen wollt. Ich bin ja noch relativ neu hier und habe es nicht ganz geschafft schon alles zu erkundigen und vielleicht habt ihr ja genauere Vorstellungen. Ich kann nicht mal konkrete Beispiele nennen, so einfallslos bin ich gerade :D
Es geht um alles, euch sind keine Grenzen gesetzt. Wollt ihr eine Rezension zu einem bestimmten Buch lesen? Wollt ihr eine Lesenacht auf meinem Blog haben (da ist das Problem, dass ich dafür kaum wirklich Zeit finde, tut mir leid. Sagt trotzdem, wenn ihr es wollt, dann kann ich es am Wochenende mal einrichten)? Schreibt einfach unter diesem Post ein paar Vorschläge, schließlich mache ich diesen Blog für euch. Natürlich geht es in erster Linie schon darum, was ich gerne mache, was ich gerne lese und woran ich Gefallen finde, aber natürlich sollt auch ihr Spaß daran haben, Zeit auf meinem Blog zu verbringen. Also schreibt all eure Wünsche in die Kommentare, ich werde versuchen so viele wie möglich umzusetzen.


Kommentare :

  1. Hey!
    Also ich wüsste nicht was du sonst noch alles machen könntest. Ich finde deinen Blog gut so wie er ist.
    Aber vielleicht sollten wir uns mal zusammen was überlegen, was wir dann immer zusammen machen als Beispiel damit du weißt was ich meine " Cover Monday"
    Wie gesagt dein Blog ist perfekt ^^
    LG
    Fire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist jetzt echt süß, danke! <3 Die Idee ist schon mal gut, ich denke mir mal was dazu aus :)

      Löschen
  2. Rezensionen sind klasse, die sind auch irgendwie "Basics" auf einem Bücherblog, würde ich jetzt mal sagen. TAGs finde ich auch ziemlich cool und "Challenges" die keine wirklichen Challenges sind (also nicht so mit anmelden, Gewinne, über Monate hinweg aktualisieren und so) mag ich auch sehr, z.B Post über kleine Sub-Abbau Challenges, mit Ideen und Motivation. Worüber ich mich extrem freuen würde, was aber sicherlich etwas kompliziert ist (und dein Blog ist ein Bücherblog, kein Blogger-Blog), sind Tutorials, z.B wie man so einen "Lesestatus", "Letzte Rezensio-nen", "Follower-Gadgets" und solches Zeug einbaust. Aber, wie gesagt, Tutorials sind sehr zeitaufwendig und es ist immer noch DEIN Bücherblog.
    Liebe Grüsse und ich hoffe, dass dieser Kommentar dir irgendwie irgendetwas bringen kann. ;-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Rezensionen werde ich auch weiterhin haufenweise verfassen :D Das mit den kleinen Challenges ist schon mal eine super Idee, das kann man ja auch leicht umsetzen :)
      Das mit den Tutorials geht nicht sooo gut, weil ich selbst kein Plan von dem Zeug hat und euch nur zu meinen Quellen, die ich komplett kopiere, verlinken kann :D

      Löschen