Montag, April 20, 2015

(Meine Fantasien) Neuen Genres gegenüber nicht offen?

Hallo! Ich weiß nicht, ob ihr das von euch selbst kennt oder ob euch das vielleicht bei mir aufgefallen ist, aber wenn ich einen Blick in meinen Rezensionsindex oder auf meinen SuB werfe, sieht alles ziemlich gleich aus. Die Cover wiederholen sich, man sieht ein Pärchen, von dem die Gesichter nicht zu erkennen sind, die sich eng einander kuscheln. Das typische Cover des Young Adult Genres, nur zwischendurch rutscht etwas anderes dazwischen. Größtenteils besteht mein Bücherregal aus Liebesromanen, ein paar Dystopien finden auch einen Platz dort aber nichts anderes.
 Und seitdem ich diesen Blog führe, frage ich mich, ob ich anderen Genres gegenüber nicht offen genug bin. Ich versuche es nicht mal mit einem Krimi oder Thriller und Geschichten ohne Liebe finde ich auch keine bei mir zu Hause.
Aber weil ich mich mal ein wenig öffnen möchte und die Spannweite meiner Interessen vergrößern möchte, frage ich euch, welche Bücher ihr mir empfehlen könnt. 

Nennt mir euer liebstes Genre und euer liebstes (empfehlenswerteste)  Buch aus diesem Genre, vielleicht entdecke ich ja etwas neues für mich :)

Kommentare :

  1. Hey ich habe dich für den Buch Planeten Tag getaggt ich hoffe du machst mit!
    http://lady-firesbuchblog.blogspot.de/2015/04/tag-buch-planeten.html
    Ich hoffe du versuchst es mal
    LG Fire

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    toller Post :)
    also mein liebstes Genre ist eigentlich der Bereich Jugendbücher. Aber ich hab auch schon Krimis/Thriller gelesen wenn auch nur selten ^^ Empfehlen könnte ich dir da z.B. "Fünf" von Ursula Poznanski sie schreibt ja auch Jugendbücher, vllt hast du ja schon mal was von ihr gelesen? "Geisterfjord" fand ich auch super klasse (und ein bisschen gruselig :D) Aber es gibt auch Genres für die ich nicht offen bin, muss ich zugeben. Was Mittelalterliches würde ich wohl nie lesen, da denk ich immer das es einfach nix für mich ist :/

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ursula Poznanski kenne ich nicht, aber ich werde mir ihre Bücher auf jeden Fall mal angucken!
      Und mit dem Mittelarterlichen stimmte ich dir voll zu, so historische Romane sprechen mich generell nicht wirklich an :D

      Löschen
  3. Hey,
    mir geht es ganz ähnlich. Ich lese eigentlich auch nur Jugendbücher, meistens aus dem Cotemporary oder Fantasybereich oder eben Dystopien. Manchmal auch Liebesgeschichten, die nicht direkt aus dem Jugendbuchbereich sind, also Zeug von Nicholas Sparks, Cecelia Ahern oder Jojo Moyes.
    Ich kann dir vielleicht ein paar Jugendbücher aus dem Fantasybereich empfehlen, wenn du sowas nicht wirklich liest. Von Percy Jackson hast du sicher schon gehört und ich kann dir versprechen, dass der Hype um diese Reihe absolut gerechtfertigt ist. Die Reihe ist genial, auch wenn griechische Mythologie vielleicht erstmal nicht soooo interessant klingt. Andere tolle Bücher aus dem Genre sind zum Beispiel Elfenkuss (und die anderen Teile der Reihe) von Aprilynne Pike, die Lux Reihe von Jennifer L. Armentrout (die kennst du bestimmt auch schon :D), Flüsterndes Gold (+Folgebände, wobei ich den letzten auch noch nicht gelesen habe) von Carrie Jones, die Nach dem Sommer Reihe von Maggie Stiefvater,... Außerdem liest du ja gerade HoN, zu meiner HoN Phase (die nach dem 5. Teil zu Ende war...) hab ich die Evernight Reihe von Claudia Grey gelesen und geliebt. Vielleicht gefällt sie dir ja auch.
    Thriller oder Krimis kann ich dir leider nicht empfehlen, die lese ich nämlich auch nicht. Wär mir wahrscheinlich auch zu gruslig :D
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebesromane von Nicholas Sparks oder Jojo Moyes sprechen mich auch nicht mal an :D
      Elfenskuss liege ich über alles und ja, ich habe gerade eine erneute House of Night :D
      Danke danke für deinen lieben Kommentar, ich werde mir die Reihen mal anschauen und gucken, ob es sie in der Bücherei hier gibt, aber danke! :)

      Löschen
  4. Mir kommt das so bekannt vor. Wenn ich mir das anschaue was ich schon weg gelesen habe und das was noch wartet gelesen zu werden, dominieren ganz klar die Love Stories. Ich persönlich habe aber das Problem keine Thriller lesen zu können, da ich mich da zu sehr reinsteigere. Mit Fantasy habe ich es probiert und werde nicht warm. Somit ist die Auswahl dann auch nicht mehr groß. PS: Maggie Stiefvater lohnt definitiv :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Früher" habe ich total gerne so Thriller für Jugendliche gelesen, aber irgendwie gar nicht mehr, was ich selbst traurig finde :D
      Ich höre so viel gutes von Maggie Stiefvater, mit ihr versuche ich es auf jeden Fall :D

      Löschen
  5. Huhu ich habe deinen Blog über lefabook gefunden und dachte ich bleibe mal als Leserin hier :)

    Vielleicht hast du ja auch Lust mal auf meinem Blog vorbeizuschauen? Ich habe gerade aktuell ein Gewinnspiel am Laufen ;)

    http://lovinbooks4ever.blogspot.de/2015/04/schnapszahl-gewinnspiel.html

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen