Dienstag, Februar 10, 2015

(Rezension) Samantha Young "Dublin Street- Gefährliche Sehnsucht"

Quelle: lovelybooks
Autor: Samantha Young
Originaltitel: On Dublin Street
Seitenzahl: 432 Seiten
Genre: Young Adult
Reihe: Edinburgh Love Stories Teil 1
Verlag: Ullstein Buchverlage
Veröffentlichung: 15.02.2013
Preis Ebook: 8,99€
Preis Taschenbuch: 9,99€ hier kaufen


 
Jocelyn Butler ist jung, sexy und allein. Seit sie ihre gesamte Familie bei einem Unfall verloren hat, vertraut sie niemandem mehr. Braden Carmichael weiß, was er will und wie er es bekommt. Doch diesmal hat der attraktive Schotte ein Problem: Die kratzbürstige Jocelyn treibt ihn mit ihren Geheimnissen in den Wahnsinn. Zusammen sind sie wie Streichholz und Benzinkanister. Hochexplosiv. Bis zu dem Tag, als Braden mehr will als eine Affäre und Jocelyn sich entscheiden muss, ob sie jemals wieder ihr Herz verschenken kann.
Jocelyn, von allen nur Joss genannt, hat eine schwere Vergangenheit hinter sich, mit der sie zunächst ziemlich gut klar kommen zu scheint. Dass sich mehr hinter ihrer coolen Fassade versteckt merkt man im Laufe des Buches, in dem auch noch mehr Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit aufgedeckt werden.
Joss zieht zurück nach Edinbrugh und findet schnell eine Frau, die eine Mitbewohnerin sucht. Die beiden verstehen sich auf Anhieb gut und durch sie lernt Joss letztendlich Baden kennen.
Wirklich gut scheinen sie sich nicht zu verstehen, da Joss niemanden näher an sich heran lässt, aber nach einiger Zeit treffen die beiden ein Arrangement: Sex ohne Gefühle. Wie sich das ganze am Ende entwickelt, kann man sich vermutlich schon denken.
Das ganze ist allerdings nicht so eine emotionslose nur auf Sex basierende Geschichte, sie hat auch einen tieferen Sinn. Immer wieder gibt es überraschende Wendungen und seltsame Ereignisse. Samantha Young schafft es, den Figuren wirklichen Charakter zu geben, wodurch sie sehr real wirken. Auch die Geschichte an sich wirkt nicht unrealistisch, auch wenn meiner Meinung nach einige Streits zu schnell und plötzlich geklärt wurden. Und auch bei diesem Buch konnte ich mir ein paar Tränen nicht verdrücken, die mussten einfach raus, auch wenn es Tränen der Freude und Gerührtheit (ist das ein Wort?) waren.

Ich habe das Buch tatsächlich schon vor einem Jahr gelesen und mochte es so gut, dass ich es an Stelle eines meiner seit Ewigkeiten auf dem SuB verweilenden Büchern gelesen habe. 
Der Schreibstil war flüssig und die Geschichte so wie die Figuren wirkten realistisch und nicht einfach nur "dahingestellt".



6 Kommentare:

  1. Hallo Lara :)
    Eine tolle Rezension !
    Schön dass du so begeistert bist, ich habe mich bisher noch nicht so recht an das Buch hernan getraut...
    Vielleicht sollte ich langsam doch mal zu greifen.
    Wie hat dir denn der Schreibstil von Samantha Young gefallen ?
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Sharleen
    von dem Bücherblog Fingerspitzengefühl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den zweiten (und dritten?) auch schon gelesen, rereade das ganze noch einmal :D
      Ich empfehle es dir auf jeden Fall! Ich finde ihren Schreibstil echt flüssig und nachvollziehbar, ich liebe ihre Bücher :)

      Löschen
  2. Hallo:)
    Bin gerade über deinen Blog gestolpert und muss sagen, dass er wirklich schön ist!*-* Tolle Rezi übrigens :-)
    Ich hab schon einiges von Samantha Young gehört, jedoch noch nichts von ihr gelesen. Aber wenn du die Bücher so gut findest, sollte ich es vielleicht doch mal anders überlegen^^
    Ich wünsch dir noch einen schönen Abend und freu mich auf weitere Beiträge von dir (hoffentlich kling ich jetzt nicht wie ein Starker) :D
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich! Man denkt es vielleicht nicht (oder doch, keine Ahnung), aber die Bücher sind wirklich sehr traurig und mitreißend, aber wunderschön :)
      Haha, Quatsch, so was hört man noch gern :D

      Löschen
  3. Hallöchen,
    "Dublin Street" gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern =) Schön, dass du es auch dir so gut gefallen hat :D Samantha Young gehört mittlerweile ja schon zu meinen Lieblingsautorinnen =)
    Dein Blog gefällt mir ja auch richtig guuuuut. Bin gleich mal Followerin geworden :-)
    Liebe Grüße
    Colette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die ganze Reihe ja auch ziemlich gerne :)

      Löschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs