Mittwoch, Februar 04, 2015

(Rezension) Colleen Hoover "Hope forever"


Autor: Colleen Hoover
Originaltitel: Hopeless
Seitenzahl: 528 Seiten
Genre: Liebesroman
Reihe: Teil 1
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv)
Veröffentlichung: 1. Oktober 2014
Preis Ebook: 7,99€
Preis Taschenbuch: 9,95€ 
Hier kaufen





Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.
Quelle: dtv
Das Buch beginnt mit einer Szene, die in der Zukunft liegt. Die Protagonistin, Sky, ist aufgebraucht und redet sich immer und immer wieder ein, dass sie nicht weinen wird. Sie wirkt traurig und wütend zugleich und schreit Holder an, sie würde ihn hassen. Jedes Kapitel wird mit einem Datum und der jeweiligen Uhrzeit benannt, in der das Geschehen stattfindet. Nach diesem ersten Kapitel, merkt man also, dass das "richtige" Buch zwei Monate zuvor beginnt und auf den Punkt hinarbeitet, in dem Sky so aufgebracht ist.
In dem nächsten Kapitel erfährt man mehr über Skys Leben und ihrer Freundschaft zu Six, um die ich die beiden ehrlich gesagt beneide. Man erfährt gleich zu Beginn, dass Sky adoptiert ist, ihre Mutter ist früh gestorben und ihr Vater sei der Last nicht gewachsen gewesen, weswegen sie zunächst in einer Pflegefamilie lebte und schließlich von Karen adoptiert wurde.Es stellt sich heraus, dass Karen sie zuvor zu Hause unterrichtet hat und Sky ihr Abschlussjahr an der örtlichen High School verbringen möchte. Nach ihrem ersten Schultag trifft sie dann auf Dean Holder, der von allen nur Holder genannt wird, er schien sie mit jemandem verwechselt zu haben und so kommen die beiden ins Gespräch. Von Six hört Sky  einige nicht sehr schöne Dinge über Holder, aber die halten sie nicht davon ab, regelmäßig mit ihm laufen zu gehen. Holder ist etwas komplizierter, ständig hat er Wutausbrüche oder Stimmungsschwankungen, die für den Leser zunächst nicht nachvollziehbar sind, da das Buch komplett aus der Sicht von Sky geschrieben ist. Die Freundschaft zwischen den beiden baut sich trotz einiger Probleme immer mehr aus, wobei es ein paar Höhen und Tiefen in ihrer Beziehung gibt. Hin und wieder gibt es Rückblicke zu einem Zeitpunkt von vor 13 Jahren, also aus Sicht von Sky als eine 4 - 5 jährige. Diese Rückblicke sind nicht ganz deutlich und man erfährt nicht gleich, an welche Dinge ihrer frühen Kindheit sich Sky noch erinnert.
Das richtige Tief folgt allerdings erst in der zweiten Hälfte des Buches. Es ist schwer, das zu beschreiben ohne in Spoilern zu verfallen, aber es platzt eine riesige Bombe von Gefühlen und Erinnerungen, die einen als Leser wirklich sehr herunterzieht. Ich für meinen Teil, habe tatsächlich ab Seite 300 bis zum Schluss durchgeheult und mich gar nicht mehr eingekriegt, weil immer mehr Geheimnisse gelüftet wurden und aus der Liebesgeschichte zwischen Holder und Sky eine dramatische Trauergeschichte wurde. 
Dies war das erste Buch, das ich von Colleen Hoover gelesen habe, aber ich kann sagen, dass sie sich von nun an den Platz meiner Lieblingsautorin mit Abbi Glines teilt. Ihr Schreibstil ist einfach fantastisch, das Buch ist für meine Verhältnisse relativ lang, aber trotzdem war es schnell durchgelesen, weil es einen so sehr fesselt und man es gar nicht weglegen kann. Sie schafft es selbst kleine Momente zwischen Holder und Sky so schön zu umschreiben, dass ich manchmal vor Freude Tränen in den Augen stehen hatte. Es war in keinem Teil des Buchen langatmig oder langgezogen. 
"Obwohl ich zuckersüße Happy Ends immer ein bisschen zweifelhaft finde, bin ich in diesem Moment unbedingt dafür, dass die beiden Protagonisten zusammen glücklich werden"
- Seite 216
Es gibt wirklich keinen einzigen Punkt den ich bemängeln könnte, nichts. Das Buch ist perfekt!


9 Kommentare:

  1. hmm, ich lese das Buch gerade, bin ungefähr bei Seite 300 und bisher leider eher enttäuscht. Irgendwie find ich, dass die Handlung total im Hintergrund steht und eigentlich nur darüber geschrieben wird wie sich Holder und Sky küssen, was anfangs ja ganz schön und süß war, mich inzwischen aber irgendwie nervt. Aber na ja, vielleicht wirds ja noch besser...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es wirklich gut, ich habe danach ungefähr 10 Leute angeschrieben und denen gesagt, wie sehr ich weinen musste und wie schön das Buch ist :D Ich stehe auf so was, vielleicht gefällt es dir auch noch :)

      Löschen
  2. Tolle Rezi :))

    Mal sehen wie ich es finden werde :))

    <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mich bisher immer noch nicht überwinden können, die "Weil ich Layken liebe"-Reihe von Colleen Hoover zu lesen, denn ich habe bei gehypten Büchern immer so hohe Erwartungen, und werde manchmal dann doch enttäuscht, weil sie ,meiner Meinung nach, nicht so wahnsinnig gut sind. Deine Rezension gefällt mir sehr gut, und das Zitat gefällt mir auch total. Ich denke, wenn ich die Reihe um Will und Layken gelesen habe, und die mir gut gefallen hat, werde ich sicher noch "Hope forever" lesen.
    P.S: übrigens hast du einen echt schönen Blog, wurde gleich mal Leserin. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich blogge hier ja erst seit kurzem und habe von dem Hype um "Weil ich Layken liebe" eigentlich gar nichts mitbekommen, ich fand die Geschichte nur gut und habe die ersten zwei Teile im Regal stehen :D
      Danke, das freut mich :)

      Löschen
  4. Nachdem ich von WILL so begeistert war, muss ich dieses Buch wirklich auch mal endlich lesen *_*
    Tolle Rezension! :)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe WILL noch im Regal stehen, wenn es dich so begeistert, wird es das nächste sein, dass ich lese :D

      Löschen
  5. Was für einen schönen Blog! :)

    Also, WILL ist der absolute Hammer!
    Beim zweiten Lesen von HOPE FOREVER fand ich auch den ersten Teil richtig gut. Aber das Ende gefällt mir wahnsinnig gut...!
    Wie findest du eigentlich das Cover zum zweiten Teil? Da konnte man ja abstimmen, und leider hat diese Edition gewonnen, die aussieht wie eine Broschüre eines Lebensberaters. Und dann noch diese Schrift, uiuiuiiiii...!

    Alles Liebe,
    Mara <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Haha ja ich war auch für ein anderes Cover, aber ist ja nur das Cover :D

      Löschen

 
ImpressumLara Weßelmann | design by copypastelove and shaybay designs